Örtlich kräftige Gewitter im Süden und Westen am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag bestimmt weiterhin schwülwarme Luft das Wetter im Süden und Westen von Deutschland, dabei kommt es zu örtlich kräftigen Gewitter mit Platzregen und kleinem Hagel. Im Norden sorgt Hochdruckwetter für ein ruhigen und größtenteils sonnigen Pfingstmontag

Wettergefahren am heutigen Montag

Im Westen und Süden ausgehend vom Bergland einzelne Gewitter, teils in Verbindung mit Starkregen . Bei stationären Gewittern Unwettergefahr durch heftigen Starkregen von mehr als 30 l/qm binnen kurzer Zeit.


Das Wetter für Pfingstmontag im Detail :

Am Montag vielfach sonnig oder locker bewölkt, in der Nordhälfte sowie in weiten Teilen der Mitte zudem trocken. Im Westen und Süden im Tagesverlauf vermehrt Quellwolken und vor allem über den Bergen einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter.  In der Nacht zum Dienstag im Südwesten und Westen meist abklingende Schauer, anfangs auch noch Gewitter. Sonst klar und trocken.

Auch im weiteren Wochenverlauf vor allem im Süden, Südwesten und teile der Mitte, teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr.

Die neue Woche geht gewittrig weiter, vor allem im Süden, Westen und in teilen der Mitte bilden sich immer wieder lokal heftige Zellen, wobei der Starkregen im Focus liegt. Bitte verfolgen Sie weiterhin unsere Wetterwarnungen auf unwetteralarm.com.

Über Angelo D Alterio 3542 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel