Örtliche Unwettergefahr über Sachsen durch Starkregen am Freitag

Sachsen liegt derzeit zwischen einem Tief im Westen und einem Hoch über Osteuropa, dabei wird feucht-warme Luft ins Land geführt. Am heutigen Freitag steigt die Gefahr von Gewitter und Starkregen. Dabei ist eine unwetterartige Entwicklung möglich.

Warnlage für Sachsen : Im Tagesverlauf kommt es zu lokalen Gewittern und Starkregen , der mitunter unwetterartig ausfallen kann. Örtliche Überflutungen können daher nicht ausgeschlossen werden.

Am Freitagvormittag ist es wolkig über Sachsen. Nur im Vogtland und Westerzgebirge gibt es örtlich Regen. Am längsten zeigt sich die Sonne östlich der Elbe. Ab dem späteren Vormittag ziehen vom Vogtland her Schauer und Gewitter auf, diese können mit Starkregen und Sturmböen einhergehen.

Die Höchsttemperaturen in Sachsen liegen zwischen 20 und örtlich 24, im Bergland zwischen 15 und 20 Grad. In der Nacht zum Samstag klingen die Gewitter weitgehend ab und westlich der Elbe ist es in der zweiten Nachthälfte bei wolkigem Himmel niederschlagsfrei.

Am Samstag nimmt die Gewittergefahr in Sachsen erneut zu, dazu verfolgen sie die weitere Warnlage auf unwetteralarm.com

Foto: Carmen Brückner UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.