Österreich: Kurz vor Weihnachten droht schwerer Föhnsturm in den Alpen!

Zum Wochenende drohen schwere Sturmböen, bzw. Orkanböen auf den Gipfeln der Alpen. Dabei können Windspitzen bis zu 180 km/h erreicht werden.

Neben sehr milden Temperaturen wird zum Wochenende ein neuer Föhnsturm in den Alpen erwartet. Dabei kann es auf den höchsten Gipfeln der Berge richtig zur Sache gehen. Teils Orkanböen bis 180 km/h werden derzeit von den Wettermodellen simuliert. Wanderer und Bergsteiger sollten daher große Vorsicht walten lassen, wenn man am Wochenende in den Hochalpen unterwegs ist.

 

In der Nacht zum Freitag tobt besonders auf den Schweizer Alpengipfeln und auch schon in Vorarlberg ein Föhnorkan mit Orkanböen zwischen 120 und 150 km/h. Vereinzelt sind in der Schweiz auch bis zu 160 km/h zu erwarten. In den klassischen Föhntälern ist zeitweise mit Sturmböen zwischen 75 und 90 km/h zu rechnen, vereinzelt schon mehr. Teils bricht der Föhn auch rund um den Bodensee samt Sturmböen um 75 km/h durch. Zu solchen Böen könnte es zum Beispiel beim Flugplatz Altenrhein kommen. Am Wochenende bis zum Montag hinein, bleibt die Gefahr von orkanartigen Böen in den Hochlagen von Österreich bestehen. Die Modellkarte im oberen Bild zeig in der Nacht zum Montag weiterhin Orkanböen mit Spitzenböen bis 170 kmh.

Über Angelo D Alterio 4278 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.