Orkanwarnung vor der Küste Irlands

Aktualisiert am : von Wetterstatus

Auf dem Atlantik ist derzeit ein Sturmtief unterwegs, das in den vergangenen Tagen zeitweise tropische Eigenschaften aufwies und vorübergehend einem Tropensturm ähnelte – wir berichteten. Dieses Sturmtief zieht weiter nach Nordosten und nähert sich in der Nacht zum Mittwoch mit seinem Sturmfeld Irland, wo teils schwere Sturmböen erwartet werden. Südwestlich von Irland tobt schwerer Sturm mit Orkanböen bis über 170 km/h.

Um 23 Uhr erwartet das ICON-Modell an der Südseite des Tiefs in Böen Windgeschwindigkeiten bis über 170 km/h. Der Atlantik wird stark aufgewühlt und es türmen sich Wellen auf, die eine Höhe bis über 10 Meter erreichen können. Einzelne Wellen dürften sogar noch deutlich höher ausfallen.

Sonntag früh treten südwestlich von Irland Orkanböen bis über 150 km/h auf. Auf dem Weg nach Irland schwächt dich das Sturmfeld noch etwas ab. Damit sind am Mittwoch im Tagesverlauf vor allem an den Küsten Irlands und im Bergland der Insel schwere Sturmböen möglich, besonders an der Küste Südwest- und Südirlands auch Orkanböen um 120 km/h. Später am Mittwoch sind auch von Wales bis Schottland teils schwere Sturmböen möglich.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3782 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel