Pause beim Sommerwetter und öfter mal nass heute in Deutschland

Der Sommer macht auch im Süden Deutschlands heute mal Pause, denn es haben sich von Nordwesten her feuchte Luft und viele Wolken über Deutschland breit gemacht.

Besonders in einem breiten Streifen zwischen der Ems und der Saar bis rüber nach Thüringen und Nordbayern ist es meist stark bewölkt oder bedeckt und es regnet hier auch immer wieder leicht.

Aber auch in den anderen Gebiete überwiegen die Wolken, von Sachsen bis zu den Küsten sind Schauer unterwegs, in Odernähe ist auch ein kurzes Gewitter nicht ausgeschlossen.

Trocken kommen wohl die Gebiete rund um den Oberrhein durch den Tag, zumindest sind hier Schauer selten, ebenso ist es von der Alb bis nach Franken meist trocken.

Den meisten Sonnenschein werden heute die Inseln an der Ostsee abbekommen. Vom Darß bis nach Rügen und Usedom scheint vielfach die Sonne, nur ab und zu ziehen hier mal Wolkenfelder durch.

Je nach Sonnenschein oder Regendauer liegen die Höchstwerte heute zwischen 16 und 23 Grad.

Wünsche einen ruhigen Wochenstart und Glückauf aus Bochum

Über Angelo D Alterio 4289 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.