Pfingstsonntag erneut Starkregen und Gewitter

Auch am Pfingstsonntag kommt es zu Schauer und Gewitter, welche vor allem in einer Linie von der Eifel bis ins Berchtesgadener Land auftreten.

Ein Höhentief das aktuell in Bayern und Baden Württemberg für Schauer und Gewitter sorgt zieht am Pfingstsonntag in Richtung Nordfrankreich wodurch die feucht-labile Luft auch Teile im Westen erfasst. (Rheinland Pfalz und das Saarland)

Wo gibt es am Pfingstsonntag Gewitter ?

Diese Frage kann man wie immer nie punktuell beantworten, da die Wettermodelle wohl eine Wahrscheinlichkeit für mögliche Gewitter berechen aber niemals auf den Punkt genau. Dennoch könnte sich morgen folgendes Szenario abspielen :Am Sonntag im Westen und Südwesten sowie später auch in Teilen Süddeutschlands Gewitter mit Starkregen und kleinerem Hagel, vereinzelt auch mit Sturmböen. Dabei besteht ähnlich wie am heutigen Samstag eine lokale Unwettergefahr.

Das Cosmo D2 zeigt in der Modellsimulation wo morgen überall Gewitter möglich sind, wir haben daher mal eine Linie gezogen, bitte aber nicht für 1:1 nehmen. Da auch morgen die Zellen wieder sehr langsam ziehen besteht erneut die Gefahr von Überflutungen eben dort, wo sich Zellen entwickeln  

Das Wetter für den Pfingstsonntag im Detail

Am Pfingstsonntag in der Nordhälfte von Deutschlad sonnig und trocken. In der Südhälfte wechselnd bewölkt, dabei vor allem zwischen Eifel und Berchtesgadener Land Schauer und teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr durch Starkregen. Temperaturmaxima 19 bis 24 Grad, an der See etwas kühler

Über Angelo D Alterio 3542 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel