Randtief bringt besonders dem Süden Sturm, Regen und Schnee

Randtief bringt besonders dem Süden von Deutschland Sturm, Regen und Schnee

Heute zieht ein kleines und wetterwirksames Randtief über den Süden hinweg. Besonders in Baden-Württemberg und in Bayern sind dabei ab dem Vormittag Windböen zwischen 65 und 85 km/h zu erwarten, lokal in exponierten Lagen und auf den Bergen auch mehr.

Begleitet wird der Sturm von starkem Regen und später teils auch Schneefall. Rückseitig des Tiefs gelangt nämlich polare Kaltluft zu uns und am Nachmittag sinkt die Schneefallgrenze dann oft auf 500 bis 400m. Zunächst werden 3 bis 11 Grad erreicht, nachmittags kühlt es ab.

 

 

Veröffentlicht am 12.11.2017 09:33 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3301 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel