Regen Fehlanzeige, Waldbrandgefahr erhöht

Die letzten Tage, kam kaum Regen vom Himmel. Auch in den nächsten Tagen ist kaum, bis überhaupt kein Regen zu erwarten. Wenn überhaupt fällt am Alpenrand etwas von dem kostbaren Gold vom Himmel.  Am Samstag und Sonntag folgen aus Westen weitere, schwache Tiefausläufer. Sie bringen aber nur örtliche Schauer oder vielleicht auch mal ein Gewitter. Die meisten Regionen bleiben trocken und in der neuen Woche folgt rasch das nächste Hoch mit wieder verbreitetem Sonnenschein und ansteigenden Temperaturen. Die Waldbrandgefahr ist durch die anhaltende Trockenheit, bis auf wenige Gebiete erneut auf Stufe 3 angestiegen, es ist deshalb wichtig, offenes Feuer zu vermeiden. Auch sollte man im Wald nicht rauchen und/oder mit dem Auto auf Wiesen parken. Das Wettermodell  “Akkumulierte Niederschlagsmenge (mm) zeigt weiterhin “Regen wenig, bis nichts”

model_moddeuhd_2016090900_120_2_157

Quelle Kachelmannwetter.com

Über Angelo D Alterio 4298 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.