+++ Regen, Sturm und Schnee – der „März“ macht was er will +++

Bereits heute in einigen Teilen stürmisch! Im Osten und im Süden auch leichter Schneefall oder gefrierender Regen!

Nein, wir haben noch nicht April, aber man könnte es fast meinen.
Wie bereits auf unserer Homepage in der #Vorwarnung erwähnt wurde, startet der März erstmal recht ungemütlich.

Heute gibt es besonders nach Osten hin noch Niederschläge. Dazu kommt noch der Wind, der meist aus Südwest weht. Im Westen muss mit starken #Böen (Bft 7, bis 60 km/h) gerechnet werden. An der Nordsee und in den Hochlagen der Berge sind #Sturmböen Bft 8 bis 10 möglich. Auch einzelne Gewitter im Norden können nicht ausgeschlossen werden.

In der Nacht zu Montag erreicht uns dann ein neues Niederschlagsgebiet und breitet sich über große Teile des Landes aus. Dabei sinkt dann auch die #Schneefallgrenze von anfangs 600 m bis 800 m zum Morgen von Westen her auf 400 m ab. Auch die Wind- bzw. Sturmböen bleiben uns am Montag weiterhin erhalten.

Wir halten Euch selbstverständlich weiterhin auf dem aktuellen Stand
und wünschen Euch dennoch einen schönen Sonntag.

Euer Team von Unwetteralarm!

Warnkarte_Sturm - Kopie

Über Carmen Rommel 534 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com