Ruhiges Hochdruckwetter in Deutschland

Die Unwetterlage ist erst einmal vorbei und es erfreut uns ruhiges Hochdruckwetter. Die Position des Hochs hat jedoch auch einen kleinen Beigeschmack. Es ist deutlich kühler geworden. Der Grund dafür ist, das das Hoch Kaltluft an seiner Ostflanke zu uns transportiert. Ein Tiefdruckgebiet wird heute im Mittelmeerraum für teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr sorgen. Die Grenze zwischen kühler und warmer Luft liegt über dem Alpenraum was aktuell im Südosten an den Alpen für Regen sorgt.

In der Nacht wird es dann unangenehm. Es wird einigerorts zu Bodenfrost oder sogar zu Luftfrost kommen. Es werden Temperaturen von +2 bis -2 Grad gerechnet.Der Wind spielt keine große Rolle. In den nächsten Tagen wird der Hochdruckeinfluss stabil bleiben. Daher ist keine neuerliche warnwürdige Wetterlage zu erwarten.Ab kommender Woche wird es wieder wärmer aber auch wechselhafter.

Über Angelo D Alterio 2778 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel