Sachsen- Wetter : Nachts gebietsweise Glätte, im Bergland geringer Schneefall

Heute Schnee und Regen über Sachsen. Nachts gebietsweise Glätte, im Bergland (Erzgebirge) geringer Schneefall.

Heute Abend tritt Schneefall auf, der im Tiefland allerdings nicht liegen bleibt, zudem geht der Niederschlag mit steigenden Temperaturen in Regen über.

Im Sächsischen  Bergland besteht jedoch weiterhin Glättegefahr. Es bleibt bedeckt. Der Wind weht mäßig aus Südwest und die Temperaturen liegen zwischen 1 und 4, in den Mittelgebirgen zwischen -3 und 1 Grad. In der Nacht zum Freitag fällt aus einer geschlossenen Wolkendecke wiederholt leichter Regen oder Sprühregen. Dabei kann es gebietsweise glatt werden.

Oberhalb 400 Meter fällt geringer Schnee. Die Temperaturen gehen auf 2 bis 0, im Bergland bis -4 Grad zurück. Der Wind weht dabei schwach aus anfangs Südwest, später Nordwest.

Am Freitag fällt aus einer dichten Bewölkung zunächst noch etwas Sprühregen. Dieser klingt im Tagesverlauf ab und die Wolkendecke lockert etwas auf. Bei schwachem westlichem, später östlichem Wind werden Maxima zwischen 4 und 6, im Bergland zwischen 0 und 4 Grad erreicht.

 

Das Signifikante Wetter zeigt zur zweiten Nachthälfte leichte Niederschläge über Sachsen, welche im Bergland noch als Schnee fallen. Im Verlauf wird der Schneefall dann weniger

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.