Schauer, Gewitter, Starkregen in der neuen Woche

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die neue Woche startet mit örtlichen Gewitter, Starkregen und kräftigen Schauern und wir wohl auch am Freitag ebenso enden. Aktuell ziehen von Osten,  immer wieder starke Schauer und örtlich Gewitter nach Deutschland. Auch in den Folgetagen wird diese Wetterlage fortgesetzt, wenn auch nicht überall.

Fangen wir mal mit dem Norden und Nordosten an, da bleibt es heute am Montag weitgehend ruhig und trocken. Dafür sorgt der Einfluss von Hoch Ortwin über Skandinavien. Vor allem in der Mitte und im Südosten im Tagesverlauf immer wieder kurze Gewitter und/oder lokaler Starkregen möglich. Dies vom Bayrischen Wald über Thüringen, Nordhessen bis zum Rheinland.

Am Dienstag lässt der Einfluss von Xenia nach, jedoch sind vor allem im Süden und Westen recht feuchte Luftmassen unterwegs welche erneut im Süden und Westen lokale Schauer oder kurze Gewitter auslösen.

Am Mittwoch  nähert sich eine Tiefdruckrinne welche die Gewittergefahr ansteigen lässt

Am Mittwoch  vor allem im Westen und Südwesten Gefahr von lokal kräftigen Gewittern die mit Starkregen einhergehen können. Am Donnerstag nähert sich eine Kaltfront von Westen, welche im Verlauf neue Schauer und Gewitter mitbringen. Dazu gibt es aber am Mittwoch einen ausführlichen Bericht.

 

So stellt sich aktuell die Kaltfront da, die am Donnerstag von Westen her Deutschland erreicht. Es werden Gewitter von NRW und Rheinland Pfalz weiter über Baden Württemberg und Bayern simuliert. In wie weit dies allerdings zutrifft muss in den nächsten Tagen noch konkretisiert werden.

Fakten für diese Woche : Im Norden und Nordosten ist es deutlich freundlicher als im Süden von Deutschland. Vor allem an der Luftmassengrenze kann es immer wieder zu kräftigen Schauer und Gewitter kommen. Am Donnerstag könnte eine markante Lage entstehen. Dazu im Laufe der Woche dann mehr Infos.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3780 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel