Schneechaos im Anmarsch, hier wird es brisant!

Guten Morgen zum Update zur bevorstehenden möglichen Unwetterlage über teilen von Deutschland. Hier zunächst eine weitere Erläuterung.

Ich habe euch dazu ein Bild gemalt, welches die Auswirkungen der Luftmassengrenze darstellt. Wir in Mittelhessen sind nur bedingt davon betroffen. Gehen wir zunächst auf den Schnee ein, welcher vor allem in einem Streifen über das nördliche NRW bis nach Sachsen reicht. Solch eine Wetterlage hatten wir seit Jahren nicht mehr, deshalb ist diese auf jeden Fall erklärungswürdig.
Blau: Schnee in diesem Bereich wird es zu teils kräftigen und länger anhaltenden Niederschlägen kommen, welche sehr wahrscheinlich am Samstagabend einsetzen, dabei sind binnen kurzer Zeit Schneemengen von 10 bis nahe 50cm möglich. Das markante dabei, dass ein steifer Ostwind zu gefährlichen Schneeverwehungen führt, welche sich mitunter Meterhoch türmen. Glücklicherweise ist Morgen Sonntag, sodass der Verkehr sich hoffentlich in Grenzen hält.
Rot Glatteis: Im Übergangsbereich der Luftmassengrenze sinken die Temperaturen ebenfalls, dabei besteht die Gefahr von gefährlichem Glatteis, welcher die Infrastruktur vor allem an Hochspannungsleitungen in Gefahr bringt. (Eispanzer) Beispiel Schneechaos Münsterland 2005

Update:

Da wir derzeit viele Anfragen aus Hessen haben, erweitern wir die Vorhersage bei dieser Sonderlage auf ganz Hessen.
Die Wetterlage stellt sich derzeit wie folgt dar. Vor allem in der Nacht zum Sonntag muss in den nördlichen Landkreisen im Bundesland Hessen mit unwetterartigen Schneefällen in Verbindung mit
Schneeverwehungen gerechnet werden. Dabei kann die Infrastruktur in Mitleidenschaft gezogen werden. In Mittelhessen muss zunächst mit Eisregen gerechnet werden (Übergangsbereich der Luftmassen) dabei besteht ebenfalls die Gefahr von Eispanzern an Hochspannungsleitungen, welche wiederum zu Problemen führen kann.
Weiter südlich bleibt die Lage weiterhin unklar, dies muss im Tagesverlauf weiter konkretisiert werden.
Vor allem in Nordhessen wird empfohlen ab der Nacht zum Sonntag das Haus nicht zu verlassen, wenn dieses möglich. Schneeverwehungen können sich mitunter Meterhoch auftürmen und somit Straßen und Wege unpassierbar machen. Sollten Sie Autofahren fahren, tanken Sie dieses voll. (Diese Warnhinweise gelten für Nordhessen! )

Verfolgen Sie die weitere Warnlage für Hessen auf unserer Facebookseite 

Über Angelo D Alterio 4358 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.