Schneechaos in Teilen von Österreich. Bundesheer im Einsatz

In einigen Teilen von Österreich wurde eine Unwetterwarnung vor Starkschneefall und Schneeverwehungen aktiviert. Davon Betroffen sind aktuell die Länder Tirol, Oberösterreich,Salzburg und die Steiermark. Zudem gefallenen Schnee der letzten Tage kommen  bis zum Montag noch einmal 50 bis 100 cm dazu. Einige Dörfer sind durch den anhaltenden Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten. 

Vor allem am Samstag intensivieren sich die Niederschläge in Österreich weiter. Bis zum Montag werden noch einmal bis zu 100 cm Neuschnee erwartet. Laut Medienberichten wurde das Bundesheer zur Unterstützung angefordert.

In der Steiermark haben die Behörden angesichts der Schnee- und Lawinensituation Unterstützung des Bundesheeres angefordert, wie das Militärkommando Steiermark am Freitag auf APA-Anfrage mitteilte. Wenn das Wetter es zulasse, werde man im Raum Ennstal mit den Hubschraubern aus Aigen im Ennstal Erkundungsflüge und Lawinenabsprengungen aus der Luft durchführen, wie es aus dem Einsatzstab hieß. Quelle Wetter.at

 

Hier noch ein paar Fotos aus 5652 Dienten am Hochkönig (AT) dort müssen die Straßen mittlerweile schon mit Radladern geräumt werden. Weitere Infos über die weitere Wetterlage in Österreich erhalten sie hier 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.