Schneemassen in den Hochlagen der Schweiz erwartet

Bei uns in Deutschland lässt der Winter noch auf sich warten. In der Schweiz sieht das anders aus, dort werden zum Wochenende Schneemassen in den Hochlagen erwartet.  Die Modelle Rechnen aktuell für einige Regionen über 2 Meter Neuschnee.

Thomas Sävert von kachelmann.com schreibt dazu folgendes : 

Am Wochenende stellt sich die Großwetterlage in Mitteleuropa um. Auf der Rückseite eines nach Skandinavien ziehenden Tiefs dreht die Strömung auf Nordwest und polare Kaltluft weht vom Nordmeer bis zu den Alpen.

In tiefen Lagen wird die Luft über der Nordsee erwärmt, aber im Bergland stellt sich kaltes Winterwetter ein. Und über dem Mittelmeer entsteht ein kräftiges Tiefdruckgebiet, das den Alpen zusätzliche Niederschläge bringt. Vor allem vom Wallis bis nach St. Gallen rechnen die Modelle mit sehr großen Niederschlagsmengen.

Die erwarteten Schneehöhen am Dienstagmorgen aus dem HD-Modell, zum Teil soll demnach über einen Meter mehr Schnee liegen als noch zwei Tage zuvor. Die Entwicklung kann man im Menü Stunde für Stunde durchblättern. Für Details einfach in die Kantone zoomen.

 

Auch bei uns in Deutschland wird es zu einer Wetterumstellung kommen, am Wochenende wird deutlich kältere Luft nach Deutschland gelangen. Allerdings ist mit einem Wintereinbruch in den Niederungen noch nicht zu rechnen.

Die Karte der Schneehöhen zeigt die möglichen Schneemengen bis Dienstag in der Schweiz. Wintersportler dürfen sich also schon einmal freuen.

Veröffentlicht am 09.11.2017 14:19 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3181 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel