Schwere Unwetter im Norden von Italien erwartet

Tempesta in Italia nel fine settimana

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Im Norden von Italien werden am kommenden Wochenende teils schwere Starkregenunwetter erwartet. Dafür verantwortlich ist ein Tief, welches in Deutschland am gestrigen Mittwoch für teils heftige Gewitter gesorgt hat.  Dieses besagte Tief verlagert sich nun über den Norden von Italien und den Balkan. Im Verlauf sind unwetterartige Regenmengen bis zum kommenden Montag möglich.

Vor allem die Regionen um Mailand, Brescia, Monza, Piacenza, Pavia,Cremona,Mantova, Lugano, Varese rechnet das Europäische Wettermodell extreme Regenmengen welche im Falle des Eintritts, Überflutungen und Schlammlawinen auslösen. Nach jetzigem Stand wird diese Unwetterlage über dem Norden von Italien das ganze Wochenende anhalten.

In der zentralen und östlichen Lombardei, in den Regionen des Nordostens und – von den Nachmittagsstunden an auch in den meisten zentralen Gebieten – sehr instabiles Wetter mit einem hohen Risiko von Starkregenunwetter und Gewitter. Lokal reichlich vorhandene Phänomene im Triveneto-Gebiet.

Dazu die ersten Informationen des Italienischen Wetterdienst in italienischer Sprache

Soprattutto nelle regioni intorno a Milano, Brescia, Monza, Piacenza, Pavia, Cremona, Mantova, Lugano, Varese, il modello climatico europeo prevede precipitazioni estreme che in caso di ingresso, alluvioni e frane scatenano. Allo stato attuale, questa tempesta sul nord Italia durerà per tutto il fine settimana

Previsioni meteo per sabato. Su Lombardia centro-orientale, regioni di Nord-Est e, dal pomeriggio anche su buona parte di quelle centrali, tempo molto instabile, con elevato rischio di piogge e temporali. Fenomeni localmente abbondanti nel Triveneto. Al Nord-Ovest tendenza ad ampie schiarite, con occasionali rovesci pomeridiani attorno alle Alpi piemontesi. Al Sud e nelle isole tempo ancora abbastanza soleggiato e caldo. Temperature in ulteriore calo al Nord-Est, in diminuzione anche al Centro e sulla Sardegna; in lieve rialzo al Nord-Ovest. Punte fino a 30-32 gradi all’estremo Sud e in Sicilia. Venti localmente moderati di Maestrale in Sardegna; raffiche nelle aree temporalesche

 

 

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3779 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel