Schwere Unwetter in Frankreich Departement Alpes-Maritimes

  • Erste Hitzewelle das Jahres, darauf müssen Sie achten!

    Letzes News Update vor 4 Stunden von Wetterauwetter-Redaktion Die erste Hitzewelle steht in der neuen Woche an, um diese gut zu überstehen, sollten Sie auf folgende Dinge achten! Das Hoch Yona, sorgt in der kommenden [weiterlesen]

In den letzten Tagen gab es schwere Unwetter in Frankreich. Gleich mehrere Orte im Departement Alpes-Maritimes (Südfrankreich) sind von den Überschwemmungen betroffen. Darunter Cannes, Nizza und Antibes. In den großen Städten Cannes und Nizza waren viele Straßen durch Schlamm und Wasser unpassierbar. Auch Nizzas Uferstraße, die Promenade des Anglais, stand unter Wasser. Die Fluten richteten großen Schaden an. Wir haben dazu auf Twitter einige Bilder gefunden, die das Ausmaß der Regenfälle zeigt.

Dazu noch einen Videobeitrag von Euronews auf Youtube.

Über Angelo D Alterio 4361 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.