Schwerer Föhn, Orkan auf den Alpengipfeln in Bayern

Wer in den Bayrischen Alpen unterwegs ist, sollte aufpassen ! Aktuell besteht eine Unwetterwarnungen vor Orkanböen.  In den Nacht zum Dienstag müssen Sie mit orkanartigen Böen bis zu 140 km/h rechnen.

Ein Tief liegt heute über Genua und lenkt mit kräftiger Südströmung labile Mittelmeerluft über die Alpen (Föhn). Am Dienstag verlagert sich der Tiefdruckkern über die Westalpen hinweg bis nach Belgien. Dabei beeinflusst die zugehörige Kaltfront vor allem den Alpenraum und den Westen Bayerns.

Bis in die kommende Nacht weitere Windzunahme. An den Alpen in Föhntälern zunächst Sturmböen bis 85 km/h, in der Nacht orkanartige Böen bis 110 km/h um Süd nicht ausgeschlossen.

In den Bayrischen Alpen oberhalb 1500 Meter  orkanartige Böen aus Süd bis 140 km/h, auf Alpengipfeln oberhalb 2000 Meter Orkan bis 180 km/h. Südlich der Donau sowie im Bayerwald Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h, zunächst aus Ost, später aus Südwest. Im Alpenvorland lokal schwere Sturmböen bis 100 km/h. Ab Dienstagmittag im Süden nachlassender Wind, in Franken ab Mittag stürmische Böen bis 75 km/h.

Bitte beachten Sie unsere weiteren Informationen zum Thema Sturm, Schneefall und Dauerregen. Wir posten ständig neue Updates zum Verlauf von Sturmtief VAIA

Über Angelo D Alterio 3727 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel