Sinkende Schneefallgrenze am Alpenrand 5-10cm Neuschnee möglich

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

In der Nacht zum Dienstag setzt von den Alpen her Regen ein, dabei sinkt die #Schneefallgrenze auf etwa 1000 – 800 m. An den Alpen fallen bis Dienstagvormittag 5-10 cm, im Oberallgäu oberhalb 1000 m um 20 cm, im höheren Bayerischen Wald um 5 cm #Neuschnee. Auf hoch gelegenen Straßen besteht GLÄTTEGEFAHR durch Schnee. Vorübergehend kann es in den Frühstunden bis auf 700 m herab schneien mit entsprechender Glätte durch Matsch. In den übrigen Bundesländern bleibt es Warnfrei. Im Schwarzwald kann es in den Höhenlagen zu leichtem Frost kommen. Auch in den kommenden Tagen ist mit keiner großen Wetteränderung zu rechnen.
Schneefall in Bayern

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3837 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel