Sonntag-Sturmböen im Nordosten von Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Guten morgen,auch am heutigen Sonntag den 16.03.14 muss im Nordosten von Deutschland noch mit einer steifen Brise gerechnet werden. Dafür ist eine Sturmtief über Nordwestrussland verantwortlich. Es weht ein mäßiger bis frischer, teilweise starker Wind aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen. In der Osthälfte und in Norddeutschland sind in Böen Stärke 7 bis 8 (bis 75 km/h), vereinzelt 9 (um 80 km/h) möglich. An den Küsten und im höheren Bergland sind auch Sturmböen bis 100 kmh durchaus möglich. Auch am Montagfrüh gibt es noch vereinzelt Sturmböen im Nordosten von Deutschland,die aber zum Mittag vorerst abflauen. Nach den jetzigen Wettermodellen,wird am Mittwoch erneut der Wind deutlich aufleben,aber dazu dann in der kommenden Woche mehr.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3778 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel