Unwetter Spezial

Am Dienstag drohen neue Unwetter in Teilen von Deutschland

Am Dienstag drohen vor allem im Südwesten, Westen und in teilen der Mitte örtlich neu Gewitter und Starkregen, dabei steigt die Unwettergefahr deutlich an. Während die Luftmassen im Norden und Osten trocken bleiben,  strömen im Westen und Südwesten feuchtwarme und labile Luftmassen ein welche ein Grant für kräftige Schauer und Gewitter sind. Da die Höhenwinde nur sehr schwach ausgeprägt sind, verlagern sich die Gewitterzellen nur sehr langsam. Dadurch besteht erneut die Gefahr von lokal unwetterartigen Regenmengen. Es herrscht Einigkeit dahingehend, dass in den nächsten Tagen im Wesentlichen tagesgang-getriggerte Gewitter im Süden und Westen mit täglich wiederkehrender Unwettergefahr insbesondere durch Starkregen auftreten werden. Schauen wir auf den aktuellen Modelllauf des Arome Wettermodell von Meteo France. Von Frankreich her ziehen immer wieder Gewittercluster in Richtung Deutschland, davon wären nach jetziger Modelllage vor [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Gewitterwoche vor allem im Südwesten und Westen

In der kommenden Woche müssen sich vor allem die Menschen im Westen und Südwesten von Deutschland auf viele Gewitter einstellen, ab Dienstag sind auch erneute Unwetter durch Starkregen nicht ausgeschlossen In der kommenden Woche wird der Westen und der Südwesten von einer Tiefdruckrinne beeinflusst, die im Verlauf mit ihren schwülwarmen Luftmassen immer wieder zu Schauer und Gewitter führen. Am Dienstag steigt die Gefahr von unwetterartigem Starkregen Am Dienstag weitet sich die Tiefdruckrinne über Deutschland weiter nach Norden aus. Während in den Norden und Osten weiterhin trockene Festlandsluft einströmt und sonniges Wetter bringt, verbleiben der Westen und Süden in der feucht-labilen Luftmasse. um Schauer und Gewitter auszulösen. Begleiterscheinungen sind dann vor allem Starkregen und Hagel, teils auch unwetterartig. Was sagen die Modellkarten ? Schon am Pfingstmontag bilden sich am Nachmittag erneut [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Große Überflutungsgefahr durch Starkregen im Alb Donau Kreis

Im Alb Donau Kreis kommt es durch heftigen Starkregen zu möglichen Überflutungen von Straßen und Wegen Hinweis zu Sturzflut / Flash Flood Stufe Rot: In dieser Region besteht derzeit große Überflutungsgefahr durch starke Regenfälle. Dabei wurde in der letzten Stunde eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 61 l/m² in dem Gebiet registriert. Punktuell sind bis zu 99 l/m² Niederschlag gefallen. Betroffene Orte: Lauterach, Munderkingen, Obermarchtal, Rechtenstein, Untermarchtal Es können gebietsweise Straßen und Ortschaften überflutet werden, Keller volllaufen und Bäche sowieso kleinere Flüsse stark anschwellen und Hochwasser führen. Im Gebirge sind vereinzelt Erdrutsche möglich. Bitte verfolgen Sie die Hinweise aufmerksam, denn bei anhaltenden und starken Regenfällen kann eine Verschärfung der Lage eintreten und eine Anhebung auf den Hinweis violett erfolgen! Hinweise: – Halten Sie sich von Bächen und Flüssen unbedingt fern – Fahren Sie [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Aktuell Gewitter und Starkregen im Süden von Deutschland

Die ersten Gewitter inklusive Starkregen haben sich über dem Süden von Deutschland gebildet, welche in Bayern örtlich auch unwetterartig ausfallen Wo sind aktuell Gewitter über Bayern aktiv ? In 4 Landkreisen in Bayern gibt es aktuell Starke Gewitter Warnstufe 4 (Unwetter) Kreis und Stadt Regensburg Kreis Schwandorf Kreis Cham Kreis Straubing-Bogen Dazu kommen weitere Gewitter die aktuell im Süden von Baden Württemberg unterwegs sind, auch dort kommt es lokal zu heftigem Starkregen. Bitte achten sie auf unsere aktuelle Warnkarte. Im Tagesverlauf ziehen weitere Gewitter über Bayern und Baden Württemberg, welche lokal weiterhin auch zu Unwetter führen können, dabei steht der Starkregen im Focus. Achten Sie auf weitere Meldungen auf unwetteralarm.com Welche Wettergefahren bestehen aktuell ? Es treten örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen um 30 l/m² [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Heute lokale Unwetter über Bayern möglich

Aufgepasst ! Vor allem im Süden und in der Mitte von Bayern kann es heute noch einmal zur Sache gehen, es drohen örtlich kräftige Gewitter und Starkregen. Der Starkregen liegt heute erneut im Focus, dabei kann es zu unwetterartigen Regenmengen in kurzer Zeit kommen. Dafür ist feuchte un Labile Luft über dem Freistaat verantwortlich, lediglich in Unterfranken bleibt  ruhig. Werfen wir einen kurzen Blick auf unser Modell „Simulierte Warnstufe für Starkregen“ dort sieht man deutliche Signale für örtlich unwetterartigen Starkregen. Natürlich darf man die Simulation jetzt nicht 1:1 übernehmen, dennoch ist das Potential vorhanden.   Welche Wettergefahren drohen heute über Bayern ? Ab Samstagmittag mit Ausnahme Unterfrankens  lokale Starke Gewitter mit Starkregen, eng begrenzt auch Unwetter durch heftigen Starkregen dabei sind in kurzer Zeit bis 30 l/qm möglich In der [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Am Pfingstsamstag drohen neue Gewitter

Ein Tiefdruckgebiet über Polen bleibt für den Süden und Osten des Landes weiterhin wetterbestimmend. Nach einer kurzen Wetterberuhigung am Freitag, drohen am Pfingstsamstag die nächsten Gewitter und Starkregen. Vor allem im gesamten  Süden von Deutschland und der  östlichen Mitte  kann  es erneut zur Sache gehen. Was erwartet uns am Pfingstsamstag ? Wie schon oben erwähnt ist vor allem der Süden von Deutschland nach jetzigem Modellstand betroffen, dort können sich im Tagesverlauf des Samstages erneut kräftige Gewitter bilden, dabei wird der Starkregen wieder im Focus liegen, auch eine lokale Unwettergefahr kann dabei nicht ausgeschlossen werden. Auch im Norden besteht ein geringes Risiko für Gewitter. Schauen wir auf die aktuelle Modellrechnung des DWD Icon Modells ,sieht man im weiteren Tagesverlauf vor allem im Süden der Nation Gewitteraktivitäten die durchaus auch heftiger ausfallen können. [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Am Nachmittag erneut unwetterartige Gewitter im Süden

Ab heute Mittag vor allem im Süden erneut unwetterartige Gewitter durch heftigen Starkregen und Hagel. Nachts an den Alpen Dauerregen. Mit Verschiebung der Tiefdruckrinne nach Süden, sind in dessen Einflussbereich erneut kräftige Schauer und Gewitter im Süden von Deutschland möglich, dabei ist ein lokale Unwettergefahr nicht ausgeschlossen. Am Abend an den Alpen einsetzender Dauerregen. Der Wetterverlauf im Detail für den Süden von Deutschland Am Montagvormittag zunächst nur vereinzelte Schauer oder Gewitter, ab Mittag von Südosten erhöhtes Gewitterrisiko. Vor allem im Süden von Bayern dann auch kleinräumig Unwetter durch heftigen Starkregen möglich Dauerregen an den Alpen Ab heute Abend bis Dienstagfrüh an den Alpen Dauerregen mit Mengen um 35 l/qm. In Staulagen Mengen über 50 l/qm möglich Im übrigen Deutschland bleibt es nach jetzigem Stand der Wettermodelle warnfrei.

Unwetter Spezial

+++ LIVE-TICKER: Unwetter am Sonntag 13.05.2018 +++

Hier ist unser Live-Ticker für die Gewitterlage am Sonntag den 13.05.2018. Wir informieren euch hier fortlaufend über neue Modellberechnungen, Entwicklungen, aktuelle Ereignisse und Meldungen von unseren UWA Wettermeldern. Wir begleiten euch von jetzt an durch die Gewitterlage und geben bei bestehenden Gefahren Warnungen & Tipps.   Wir haben hier ein paar wichtige Links für euch vorbereitet: Aktuelle Warnlage Niederschlagsradar Modellkarten Simulierte Radarreflektivität Modellkarten Starkregen Modellkarten Windböen   Besucht uns auch auf Facebook und Twitter um auf dem laufenden Stand zu bleiben! Ticker beendet! Update: Sonntag 13.05.2018 um 20:17 Uhr Unser neuestes Warnupdate ist draußen, womit wir unseren Live-Ticker für die heutige Gewitterlage auch wieder beenden. Am Abend und in der Nacht sind weiterhin besonders noch in Bayern und Baden-Württemberg Gewitter mit Unwettergefahr durch Starkregen möglich. Im Rest des Landes beruhigt sich die Lage [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Unwetter am Sonntag wo wird es brisant ?

Seit gestern haben wir  unseren Liveticker online, dort bekommen alle Informationen zu dem heutigen Unwettertag. Wir möchten jetzt noch einmal kurz drauf eingehen was uns heute erwartet. Die Wettermodelle sind sich jetzt schon recht einig was die Lage der Luftmassengrenze angeht, wir haben anhand einer Warnkarte  dargestellt wo heute die größte Gefahr für Unwetter liegt.  Die Hauptgefahr besteht nach wie vor beim Starkregen. Warum könnt es heute Überflutungen geben ? Dort wo sich heute diese kräftigen Gewitterzellen bilden, kann es zu heftigem Starkregen kommen, da sich die Zellen aber nur sehr langsam bewegen, oder sogar stationär verweilen kann es eben genau dort zu viel Regen in kurzer Zeit kommen. Die Kanalisation wird überfordert und somit kann das Wasser nicht abfließen. Kommt zu mir heute auch ein Unwetter ? Diese Frage [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Wie verhalte ich mich bei Unwetter ?

Am Sonntag kommt es erneut zu einer Unwetterlage über Deutschland. Wie verhalte ich mich wenn ich von einem Unwetter überrascht werde ? Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz hat dazu ein paar wichtige Tipps  Wenn ich draußen unterwegs bin und es zieht ein Unwetter auf ? Meiden Sie ungeschützte Orte, an denen Sie von Hagel oder von vom Sturm mitgerissenen Gegenständen getroffen werden könnten. Suchen Sie Schutz in einem Gebäude und meiden Sie bei starken Stürmen Hallen mit großen Deckenspannweiten. Wenn noch ausreichend Zeit ist, sichern Sie draußen bewegliche Gegenstände wie Gartenmöbel, Fahrräder etc. Bei Hagel legen Sie sich, wenn es nirgendwo Schutz gibt, mit dem Gesicht auf den Boden und schützen Sie Kopf und Nacken mit den Händen! Was ist generell zu beachten wenn ein Gewitter aufzieht ? Suchen Sie bei [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Unwetterwarnung Gewitter und Starkregen über Hessen

Aufgepasst am Sonntag, es drohen Gewitter und heftiger Starkregen über Hessen, dabei ist die Gefahr von Überschwemmungen und vollaufende Keller sehr groß Ein Tief über dem Atlantik beendet das trockene Wetter über Hessen, nach jetzigem Stand der Modelle steigt die Gefahr von Unwetter ab dem Sonntagmittag deutlich an.  Ab der zweiten Tageshälfte muss örtlich mit unwetterartigen Gewittern und heftigem Starkregen gerechnet werden, auch Begleiterscheinungen wie Hagel und Gewitterböen sind wahrscheinlich. Wo in Hessen muss ich mit Unwetter rechnen ? Punktuell kann man Gewitter nicht Voraussagen, es ist einfach schlichtweg unmöglich. Dennoch geben die Modelle Signale in welchen Regionen die Wahrscheinlichkeit am größten ist, deshalb immer wieder auf unsere Seite nach neuen Updates schauen. Welche Art von Wetttergefahren erwartet Hessen am Sonntag ? Neben den Gewittern wird der Starkregen eine große [weiterlesen]