Starkregen über Hessen führte zu vielen Einsätzen der Feuerwehr

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Starkregen in HessenWie von uns angekündigt, zogen am Freitagmittag kräftige Gewitterschauer über Hessen hinweg, der dabei gefallene Starkregen bliebt nicht ohne Folgen, vor allem im Rhein Main Gebiet. Überschwemmungen, Flugausfällen und Evakuierungen waren die Folgen. am Flughafen Frankfurt wurden rund 65 Flüge gestrichen. Viele Einsätze für die Feuerwehren im Rhein Main Gebiet, meist ging es dabei um überschwemmte Keller. In einer Tiefgarage eines Wohnkomplexes stand das Wasser bis zu 15 Zentimeter tief. Am Frankfurter Hauptbahnhof wurde ein Querbahnsteig überflutet. Nach Angaben der Deutschen Bahn konnte das Gleis jedoch schnell abgesperrt und das Wasser abgepumpt werden. Auch in Bad Homburg und der Landeshauptstadt Wiesbaden, kam es kurzzeitig zu Hagel und ergiebigen Regenfällen und damit zu massiven Behinderungen im Straßenverkehr, auch hier musste die Feuerwehr Keller auspumpen. Wie geht es heute weiter mit dem Wetter ? Am heutigen Samstag fällt vor allem im Alpenvorland aus dichten Wolken weiterhin verbreitet Dauerregen, der teilweise noch kräftig sein kann. Nachmittags stellen sich hier ein paar Auflockerungen ein, doch sind noch zahlreiche Schauer unterwegs. Ansonsten ist es mal bewölkt, mal sonnig, vor allem nach Osten und Nordosten hin zeigt sich die Sonne häufiger. Bevorzugt bilden sich im Norden und Westen sowie in Bayern und Baden-Württemberg einige Schauer, im Nordseeumfeld und in Schleswig-Holstein, aber auch im Schwarzwald kann ein kurzes Gewitter dabei sein. Die Höchstwerte liegen nur noch bei 10 bis 16 Grad, am wärmsten im Osten und am Oberrhein. Mit markanten Wettergefahren in Hessen, muss heute nicht mehr gerechnet werden.

Über Angelo D Alterio 3677 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel