Stürmisch und Nass in Deutschland, ein Randtief folgt dem nächsten.

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am heutigen Mittwoch folgt an der Südflanke, des aktuellen Tiefdruckgebietes Udo ein neues Randtief  das uns im laufe des Tages erneut Sturmböen bringen wird auch kann es im Tagesverlauf regional ergiebig Regnen.

Am Mittwoch bleibt es in der Mitte von Deutschland windig, verbreitet treten stürmische, im Bergland Sturmböen und auf höheren Berggipfeln teils schwere Sturmböen auf. Erst zum Abend hin flaut der Wind von Westen her ab. Im Bergland gibt es weitere Schneeschauer, wodurch noch einige Zentimeter Schnee hinzukommen können.

Bis zum Abend steigt die Schneefallgrenze auf 800 m in den östlichen und über 1200 m in den südwestdeutschen Mittelgebirgen. Außerdem sind von Westen und Südwesten her einzelne kurze Gewitter möglich, die mit Graupel und Sturmböen eihergehen können.

Am Donnerstag ist es rasch wechselnd bis stark bewölkt mit häufigen Schauern, die im Bergland oberhalb von etwa 800 bis 600 m als Graupel oder Schnee fallen. Auch kurze Gewitter sind möglich.

Im Tagesverlauf lassen die Schauer vor allem in den mittleren Gebieten und im Süden von Westen her nach und die Bewölkung kann auflockern. Die Höchstwerte bewegen sich im Norden und Osten zwischen 5 und 10 und sonst zwischen 7 und 12, am Oberrhein 14 Grad.

Im höheren Bergland werden 3 Grad erreicht. Der starke Wind nimmt im Tagesverlauf noch etwas zu und kommt aus Südwest bis West.

Besonders in den mittleren Gebieten und in Teilen Norddeutschlands muss mit Sturmböen, in freien Lagen und in Verbindung mit kräftigeren Schauern auch mit schweren Sturmböen oder orkanartigen Böen gerechnet werden. Auf exponierten Berggipfeln sind Orkanböen möglich.

Wetterwarnungen 1 März

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3735 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel