Stürmische Zeiten vor allem im Norden von Deutschland

So langsam aber sicher stellt sich die Wetterlage in Deutschland um. Hatten wir doch jetzt viele Tage ruhiges Herbstwetter, sieht es immer mehr danach aus, als ob vor allem dem Norden von Deutschland stürmische Zeiten bevorstehen. Zum Wochenende kommt vor allem im Norden des Landes Bewegung in die Wetterküche. Eine Kaltfront zieht am Freitag von Nordwesten heran und bringt am Wochenende vor allem im Westen und Norden teils Sturmböen und höhenkältere Luft, die vor allem rund um die Nordsee auch für kräftige Schauer oder einzelne Gewitter sorgen kann, in der auch zumindest mal Graupel mit auftreten kann.Am Sonntag in den Mittelgebirgen stürmische Böen oder Sturmböen Bft 8 bis 9 wahrscheinlich, auf exponierten Gipfeln örtlich Bft 10 möglich.Im Südweststau der Mittelgebirge örtlich Dauerregen möglich. Auch in der kommenden Woche wird sich das stürmische Wetter fortsetzen und könnte sich sogar noch verschärfen, natürlich bleibt abzuwarten wir sich das alles entwickelt. Wir werden zeitnahe Vorwarnungen und Akutwarnungen bei Bedarf aktivieren.

Stürmische Zeiten in Deutschland

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.