Sturm, Regen oder Schnee? So wird das Wetter an Heiligabend

Der Traum von weiße Weihnachten können wir in diesem Jahr, zumindest was das Flachland angeht vergessen. Auch in die Ferne gesehen ist bis Silvester nichts dergleichen zu sehen. In den Alpen und in den Mittelgebirgen sieht die Wetterlage etwas anders aus. Derzeit liegt die Schneefallgrenze bei ca. 1000 Meter. Es wäre also denkbar, dass wir in den Mittelgebirgen wie z.B. Schwarzwald oder bayrischer Wald ein paar cm Neuschnee bekommen. Schneegarantie an Heiligabend? Machen Sie einen Ausflug auf die Zugspitze 🙂

Welche Wetterlage erwartet uns an Heiligabend?

Das derzeit wetterbestimmende Tief Ailton zieht im Verlauf weiter in Richtung Osteuropa, auf dessen Rückseite bleibt das Wetter weiterhin eher wechselhaft. Zum Heiligabend zieht das nächste Tief mit dem Namen Cedric heran, welches ebenfalls für meist wechselhaftes Wetter in der kommenden Woche sorgt. Immer wieder Schauer aus Westen, welcher in den Höhenlagen ab 1000 Meter zunehmend als Schnee fällt. Auch der Wind spielt eine Rolle, dieser weht gebietsweise böig. Winterliche Temperaturen sind weiterhin Fehlanzeige, es bleibt im Trend weiterhin mild. Eine markante Wetterlage ist nach jetzigem Stand aber nicht zu erwarten.

Wie wird das Wetter heute über Deutschland?

Sicherlich werden heute und morgen noch viele Menschen durch die Geschäfte laufen, um die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Vor allem die Männer kaufen gerne auf den letzten Drücker. Um so mehr möchten wir deshalb auf die heutige Wetterlage aufmerksam machen, um ihnen mitzuteilen, wo ein Schirm, Schneepflug oder sonstiges gebraucht wird.

Hessen- Heute wechselnd bewölkt, dabei gelegentlich Schauer. Höchstwerte zwischen 6 und 10 Grad, in Hochlagen 3 bis 6 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Schauernähe auffrischend, in Höhenlagen einzelne Windböen.

Nordrhein Westfalen– Heute wechselnd bewölkt, dabei gelegentlich Schauer. Höchstwerte zwischen 6 und 10 Grad, in Hochlagen 4 bis 6 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Schauernähe auffrischend, in Höhenlagen einzelne Windböen.

Niedersachsen- Heute Vormittag von der Ems her allmählich Auflockerungen, vereinzelt Schauer. Mild mit 7 bis 9, auf den Höhen des Harzes 5 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln zeitweise frischer und in Böen starker West bis Südwest.

Bayern- Heute Mittag und am Nachmittag dichte Wolken, von Nordwesten her wiederholt Schauer. An den Alpen zum Teil auch länger anhaltender Niederschlag. Oberhalb 900-1000 m Schneefall. 4 bis 9 Grad. Mäßiger, stark böiger Westwind. Vor allem an den Alpen und im Vorland auch starke bis stürmische Böen. Im Bergland vereinzelt schwere Sturmböen.

Baden Württemberg- Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf meist stark bewölkt, wiederholt Schauer. Schnee oberhalb etwa 1000 m. Höchstwerte zwischen 2 und 10 Grad, mit den höchsten Werten in der Kurpfalz. Mäßiger Südwest- bis Westwind mit starken bis steifen, im Bergland teils stürmischen Böen. Im Hochschwarzwald Sturmböen.

Rheinland Pfalz- Heute wechselnd bewölkt, dabei gelegentlich Schauer. Höchstwerte zwischen 6 und 10 Grad, in Hochlagen 4 bis 6 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Schauernähe auffrischend, dabei einzelne Windböen.

Schleswig Holstein- Heute Vormittag zur Ostsee abziehender Regen, von Nordfriesland her zögerlich Auflockerungen, vereinzelt Schauer. Mild mit 7 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln zeitweise frischer und in Böen starker Wind aus West bis Südwest.

Thüringen- Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd bewölkt, in den Kammlagen des Thüringer Waldes meist neblig. Einzelne Schauer. Höchsttemperaturen zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 2 und 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, im oberen Bergland stark böig.

Sachsen- Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd bewölkt, im oberen Bergland meist neblig. Einzelne Schauer, auf dem Fichtelberg als Schnee. Höchsttemperaturen zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 2 und 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, auf dem Fichtelberg Sturmböen.

Sachsen-Anhalt – Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd bewölkt, auf dem Brocken meist dichter Nebel. Einzelne Schauer, auf dem Brocken als Schnee. Höchsttemperaturen zwischen 6 und 9, im Harz zwischen 2 und 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, auf dem Brocken Sturmböen.

Berlin und Brandenburg- Heute Mittag geschlossene Bewölkung, zeitweise leichter Sprühregen. Ab dem Nachmittag einzelne Auflockerungen und niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 6 Grad in der Uckermark und 9 Grad im Bereich des Flämings, in Berlin 7 Grad.

Mecklenburg Vorpommern- Heute Mittag geschlossene Bewölkung, gelegentlich leichter Sprühregen, am Nachmittag und Abend einzelne Auflockerungen und längere Zeit niederschlagsfrei. Maximumtemperatur 6 bis 8 Grad.

Wie es an den Weihnachtsfeiertagen weitergeht mit dem Wetter und wann der Winter nun endlich auch ins Flachland kommt, dass erfahren Sie in einem neuen Bericht am 1. Weihnachtsfeiertag auf unwetteralarm.com. Das gesamte Team wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest. Wir sind im Übrigen an den Feiertagen in der Redaktion erreichbar. 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.