Sturm und Regen an Heiligabend

Der Heiligabend,hat vom Wetter her leider nichts gutes im Gepäck. Hoffen wir mal,dass der Weihnachtsmann ein gutes Navigationsgerät hat,denn bei diesem Wind kann man leicht vom Kurs abkommen.Besonders im Norden und Westen sowie im Bergland lebhafter Süd- bis Südwestwind mit Sturmböen, an der Nordsee und in einigen Hochlagen schweren Sturmböen oder orkanartigen Böen. Dazu kommt von Südwesten leider auch noch Regen,der sich bis zum Abend bis in die Mitte ausbreitet.In der Nacht zu Mittwoch (1. Weihnachtsfeiertag) entspannt sich die Windsituation im Norden und Westen deutlich. Bis zum Morgen ist nur noch in den höheren Lagen der Mittelgebirge mit steifen oder stürmischen Böen (Bft 7 oder 8) zu rechnen, in exponierten Gipfellagen sind noch einzelne Sturmböen (9 Bft) möglich.

Veröffentlicht am 24.12.2013 06:48 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3314 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel