Sturmtief bringt Wind und Gewitter nach Schleswig Holstein

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die Ausläufer eines Sturmtiefs über der Nordsee bestimmt heute das Wetter über Schleswig Holstein und Hamburg. Im Tagesverlauf ist mit kräftigen Gewittern und durch das Windfeld verursachte stürmische Böen möglich.

Am Dienstagnachmittag kommen von Südwest kräftige Schauer und Gewitter auf, dabei besteht die Gefahr einer Gewitterlinie, die von Sachsen bis nach Schleswig Holstein reicht. In diesem Bereich sind mit Sturmböen und zum Teil heftigem Starkregen zu rechnen.

Der Wind nimmt im Tagesverlauf deutlich zu, dabei sind stürmische Böen bis 65 kmh möglich. Nach kurzer Wind Abschwächung kommt es in der Nacht zum Mittwoch erneut zu stürmischen Böen  vor allem an der Nordsee auch schwere Sturmböen möglich

Am Mittwoch ist es stark bewölkt und verbreitet treten kräftige Schauer auf. Die Maxima liegen nur noch bei 15 bis 17 Grad. Der Südwestwind weht frisch, teils auch stark mit stürmischen Böen, an der Nordsee mit schweren Sturmböen.

FOTO UWA Wettermelder Katja Tiaden

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3780 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel