Sturmtief Sebastian sorgt für erste Schäden und Zugausfällen

Aktuell nimmt das Sturmtief Sebastian richtig Fahrt auf, es werden aus Niedersachsen, Nordrhein Westfalen und Schleswig Holstein die ersten Schäden gemeldet. Umgestürzte Bäume, die vor allem den Zugverkehr massiv behindern. Es kommt zu zahlreichen Verspätungen und Zugausfällen bei der deutschen Bahn.

Die Stadt Flensburg schließt wegen des Sturms Sebastian ihre Kindergärten und empfiehlt allen anderen Trägern, diesem Beispiel zu folgen. Ab sofort (13.45 Uhr) sind alle Museen der Stadt geschlossen, die Volkshochschule hat alle Veranstaltungen für heute abgesagt

Quelle: SHZ Zeitung

 

Hier sehen sie die aktuellen Messungen der Spitzenböen den letzten Stunde. So hat St. Peter Ording 119 kmh erreicht, auf Helgoland wurden 115 kmh gemessen. Der Sturm wird seinen Höhepunkt sehr wahrscheinlich zuwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr erreichen.

Wer nicht unbedingt vor die Türe muss, sollte es vor allem im Norden auch nicht tun.

Dazu aktuell kräftige Gewitter mit örtlichen schweren Sturmböen über Mecklenburg Vorpommern

mäßiges Gewitter mit Starkregen; Sturmböen möglich; Rotation

8 km westlich von Bad Doberan wurde um 14:10 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 76 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Sturmböen möglich. Mit 13 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering. Es wurde Rotation an der Gewitterwolke festgestellt. Eine Tornadobildung ist möglich. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bad Doberan (14:10), Börgerende-Rethwisch (14:10), Admannshagen-Bargeshagen (14:12), Elmenhorst (14:12), Rostock (14:16), Warnemünde (14:16), Rövershagen (14:24), Gelbensande (14:28), Seeheilbad Graal-Müritz (14:28), Ribnitz-Damgarten (14:36), Barth (14:54)

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.