Sturmwarnung 14.11.2015 für Niedersachsen und Bremen

Der Wind aus West weht frisch, in Schauernähe mit STURMBÖEN um 65 km/h , vor allem an der Nordsee anfangs auch mit Gefahr von SCHWEREN STURMBÖEN von 100 km/h . Im Tagesverlauf nimmt der Wind etwas ab, am Nachmittag gibt es im Binnenland nur noch vereinzelt WINDBÖEN um 55 km/h , an der Küste STURMBÖEN. In der Nacht zum Sonntag dreht der Wind auf Südwest, dann gibt es einzelne WINBÖEN, im Bergland Sturmböen.DAUERREGEN: Am Abend setzt Dauerregen ein, der bis in die Nacht zum Montag anhält. Dabei können gebietsweise die Warnkriterien für DAUERREGEN mit Mengen zwischen 30 und 50 l/qm in 24 Stunden überschritten werden.
Sonderinfo Unwetter Niedersachsen Bremen

Über Angelo D Alterio 2769 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel