Tief Hanna Sturmwarnung für Donnerstag den 12-03-2020

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Unwetterwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ROT ” : Es können heute orkanartige Böen, teils auch Orkanböen bis 120 km/h auftreten ! Betroffen Nord- und Ostsee, nördliches Schleswig Holstein und Brocken !

Wetterwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” : Es sind heute Sturmböen , punktuell auch schwere Sturmböen möglich ! Teils mit Windgeschwindigkeiten von 75 bis 90 , in exponierten höheren Lagen auch 100 km/h !

Wetterwarnung Starkregen / Dauerregen Stufe ” ORANGE ” : Im Stau des bergischen Landes, des Sauerlandes sowie des Harzes weiterhin Gefahr von Dauerregen ! Es besteht an einigen Bächen und Flüssen weiterhin Hochwassergefahr!

 

Wetterlage

Deutschland befindet sich heute auf der Südflanke eines umfangreichen Tiefdrucksystems mit Kernen über Nordeuropa und Westeuropa. Dabei überquert uns heute eine Kaltfront. Durch einen erhöhten Druckunterschied und einem erhöhten horizontalen Temperaturunterschied tritt heute besonders der Wind in den Vordergrund. Vor allem im Bereich der Kaltfront kann es durch eine vertikale Durchmischung sowie durch den vertikalen Impulstransport innerhalb von Schauern und eventuellen Gewittern zu Sturmböen kommen.

Im Norden sowie auf dem Brocken sind orkanartige Böen, eventuell auch Orkanböen möglich. Durch die Kaltfront kommt es im Weststau des Harzes und des Sauerlandes / Bergischen Landes  weiterhin zu einer Dauerregensituation. Dadurch besteht an einigen Bächen und Flüssen weiterhin Hochwassergefahr. Wir sehen zudem Höhenkaltluft an der Nordseeküste, die sich auch an der direkten ostseeküste zeigt. In dieser Höhenkaltluft können sich auch einzelne Gewitter entwickeln. Im Süden hält sich dagegen deutlich mildere Luft, die sich in allen Höhenschichten zeigt, was ein Hinweis auf eine deutlich stabilere Schichtung ist.

Auch der Freitag steht im Zeichen von Tiefdruckeinfluss wobei sich aber im Westen und Südwesten ein Zwischenhoch zeigt mit möglicher Wetterberuhigung. Dieses ist der erste Hinweis auf eine bevorstehende Umstellung der Wetterlage. Denn nach derzeitigem Stand kann sich ab dem Wochenende Hochdruck durchsetzen und somit eine deutlich stabilere Wetterlage, die die derzeit herrschende Westwetterlage beendet.

Über Udo Karow 1770 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten