Sturmwarnung für Mittwoch den 3.Januar 2018

schwere Sturmböen, Starkregen und Gewitter möglich

Am kommenden Mittwoch (03.Januar 2018) zeigen einige Wettermodelle  eine mögliche landesweite Sturmlage. Dabei kann es im Flachland zu schweren, im Bergland zu orkanartigen Böen kommen.

Am Mittwoch könnte es erneut zu einer brisanten Wetterlage über Deutschland kommen. Es drohen schwere Sturmböen im Flachland, in den Höhenlagen orkanartige Böen. Dazu Starkregen der die Hochwassergefahr weiter ansteigen lässt. Mit Durchzug einer Kaltfront auch kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.

Das Europäische ECMWF Modell sieht aktuell vor allem über Baden Württemberg, Rheinland Pfalz und den Höhenlagen von NRW mögliche schwere Sturmböen, exponiert auch orkanartige Böen. Auch im übrigen Deutschland wird es stürmisch,dabei sind durchaus  Böen bis 80-90 km/h denkbar

Das Super HD Modell sieht die mögliche Sturmlage noch etwas entspannter, wobei auch hier landesweite Böen mit 70 kmh, an der Nordsee auch mit 90 km/h simuliert werden.

Fazit: Es bleibt abzuwarten in welche Richtung die Wettermodelle sich konkretisieren, aber ein kleines Achtung vor dem Mittwoch ist schon jetzt durchaus berechtigt. 

Veröffentlicht am 01.01.2018 09:06 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3289 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel