Sturmwarnung Samstag 22-02-2020

, Sturmwarnung Samstag 22-02-2020

Unwetterwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ROT ” : Über der Nordsee, dem Fichtelberg sowie dem Brocken Gefahr orkanartiger Böen bis Orkanböen! Teils Geschwindigkeiten von über 120 km/h möglich!

Wetterwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” : Heute ist mit Sturmböen, teils auch schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 75 bis 100 km/h zu rechnen. Oberhalb 600 Meter 90 bis 105 km/h wahrscheinlich !

Wetterhinweis : Heute verbreitet sehr windig mit steifen bis stürmischen Böen mit Geschwindigkeiten von 50 bis 70 km/h! Im Weststau der Mittelgebirge vor allem im Westen Gefahr ergiebigem Dauerregen mit 30 bis 40 Liter bis Montag möglich !

 

Die Wetterlage

, Sturmwarnung Samstag 22-02-2020

Auch heute befindet sich Deutschland in einer lebhaften Westströmung, mit der Luftmassen vom Atlantik zu uns geführt werden. Dabei zeigt sich zwischen tiefem Druck im Norden und hohem Druck im Süden ein kräftiger Jetstream, der erneut teils über Norddeutschland verläuft.

Dieser Jetstream überlagert eine Frontalzone, an der sich mitunter auch kleine Störungen und Randtiefs entwickeln können. Im Süden zeigt sich von den Azoren bis zur Ukraine und dem südwestlichen Russland eine Hochdruckbrücke, die teilweise auch den Süden Deutschlands beeinflusst. Hier zeigt sich auch der Einfluss eines Höhenrückens, dessen Achse von Frankreich bis zum Baltikum verläuft. Im Bereich von Hebungsimpulsen liegen die Fronten der Tiefs, die aber auf dem Weg nach Süden durch die Hochdruckgebiete abgebremst werden und an Dynamik verlieren, was sich auf die Wetterwirksamkeit auswirkt.

Dadurch zeigt sich heute eine Wetterzweiteilung zwischen einem ruhigen und freundlichen Süden und einem stürmischen und nassen Norden und der Mitte. Vor allem in der Mitte schleifen die Fronten und können kräftige Regenfälle auslösen. Im Bereich des wirksamen Warmsektores herrschen stabilere Verhältnisse, was die Sturmböen eher auf die Hochlagen beschränken lässt. Im Norden dagegen kann sich Schauerwetter einstellen, bei dem Sturmböen auch in den Niederungen auftreten können. Der Sturm wird vor allem durch einen erhöhten Druckunterschied zwischen Nord und Süd ausgelöst, was man gut an den dicht gedrängten Isobaren (Linien gleichen Luftdrucks) erkennen kann.

, Sturmwarnung Samstag 22-02-2020
Über Udo Karow 1735 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten