Tagsüber keine Wetterwarnungen erforderlich

Sonnenuntergang an der NordseeAm heutigen Sonntag sind zwischen Hessen, Thüringen und dem Emsland sowie der Nordsee viele Wolken dabei und örtlich sind Schauer möglich. Auch in den östlichen Mittelgebirgen und in den Alpen kann ein wenig Regen fallen. Im übrigen Deutschland bleibt es trocken, vor allem in der Landesmitte scheint auch längere Zeit die Sonne. Die Höchstwerte liegen bei 12 bis 18 Grad.In der Frühe kann es in windgeschützten Lagen ist vereinzelt Bodenfrost geben. In den Hochlagen der Mittelgebirge gibt es leichten Frost. Wettergefahren sind nach derzeitigem Stand nicht erforderlich. Am Montag ist es meist gering bewölkt oder sonnig und trocken. Am späteren Nachmittag und Abend bilden sich aber vom Schwarzwald bis zum Alpenrand einzelne Schauer oder Gewitter. Zwischen 13 Grad an der Oder und bis 20 Grad in Rheinnähe, am Oberrhein auch um 21 Grad.

Über Angelo D Alterio 4298 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.