Tagsüber sind keine Wettergefahren zu erwarten

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren am Mittwoch 20-04-16Vom westeuropäischen Hoch Norbert baut sich am Mittwoch und Donnerstag vorübergehend eine Hochdruckbrücke auf, die über Mitteleuropa bis nach Südosteuropa reicht und das Wetter in Deutschland bestimmt. Dabei kann sich die eingeflossene polare Kaltluft nur vorübergehend etwas erwärmen. Am Freitag wird die Hochdruckbrücke rasch abgebaut und am Wochenende bestimmen wieder Tiefdruckgebiete mit kälterer Luft das Wetter in Deutschland.Heute früh treten nur noch an den Küsten steife Böen bis 60 km/h  aus westlichen Richtungen auf, ab dem späten Vormittag dürften dann auch dort keine Windwarnungen mehr notwendig sein.Im Süden und in der Mitte Deutschlands ist es verbreitet wolkenlos, wobei die Temperatur bis in Gefrierpunktnähe zurückgeht. Gebietsweise ist mit leichtem Luftfrost bis -2 Grad zu rechnen. Noch etwas kälter kann es in Erdbodennähe werden, wobei leichter Bodenfrost auch etwas weiter nördlich auftreten kann. Tagsüber gestaltet sich der Wetterablauf ruhig. Letzte dichtere Bewölkung, die sich im Osten noch bis in den Mittag hinein halten kann, löst sich dann aber auch auf und insbesondere der Nachmittag wird im ganzen Land wolkenlos oder nur leicht bewölkt sein.Am Mittwoch ziehen anfangs im Osten und später vor allem zwischen Nordsee und Sachsen teils dichtere Wolkenfelder hinweg, aus denen aber höchstens vereinzelt geringer Nieselregen fällt, meistens ist es trocken. Nach Süden und Westen hin scheint verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Auch in Vorpommern ist es meistens sonnig. Im Norden werden nur 10 bis 13 Grad erreicht, sonst bis 16, am Oberrhein sogar bis 19 Grad.

Über Angelo D Alterio 3677 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel