Tief Bianca sorgt für teils kräftige Schneefälle über Deutschland

Heute zieht das Tief Bianca über Deutschland, dabei kommt es vor allem in Lagen über 300 Meter zu teils kräftigen Schneefällen, welche binnen weniger Stunden 10 bis 15 cm Neuschneebringen. Des Weiteren ist ab dem Nachmittag über dem Süden des Landes mit einem schweren Sturm zu rechnen.

In der folgenden Animation der Radarvorschau könne Sie erkennen wie sich das Niederschlagsgebiet von Tief Bianca ab dem Mittag über Deutschland ausbreitet. Vor allem in den Höhenlagen sind Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Schneematsch vorprogrammiert. Neben dem Schnee kommt es in Bayern und in Baden Württemberg zu einer schweren Sturmlage. Nach jetzigem Stand der Wettermodelle sind verbreitet schwere Sturm, bzw. orkanartige Böen möglich.  In den Niederungen kann es ebenfalls schneien, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Schneedecke unter 300 Meter eher gering.

Über Angelo D Alterio 4291 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.