Tief Theresa kommt mit starkem Wind

Sturmgefahr im Norden, Nordosten sowie Harz und Erzgebirge ! 01.12.2016

Aktualisiert am :

testmapuwa01122016

Akutwarnung der Stufe rot wegen schweren Sturmböen auf dem Brocken !

Akutwarnung orange wegen Sturmböen für die Hochlagen des Erzgebirges !

Vorwarnung vor schweren Sturmböen für die friesischen Inseln und der deutschen Bucht sowie den vorgelagerten Inseln auf der Ostsee !

Vorwarnung vor Sturmböen für die gesamten Küstengebiete !

Ausgegeben am 01.12.2016 um 09:00 Uhr, gültig bis zum 02.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow, Vorhersageredaktion.

 

Wetterlage :

mitteleuropa-01122016

Heute zieht von Skandinavien Tiefdruckgebiet Theresa mit seinen Fronten Nordostwärts.

Zwischen dem Tief Theresa und dem Hoch Uwe nehmen die Druckgegensätze zu was sich beim Wind bemerkbar macht.

Dabei zieht ein Starkwindfeld von der Nordsee über den Norden und Nordosten in Richtung Polen und Tschechien.

Warnsituation :

Vor allem durch die Druckgegensätze entsteht ein starker bis stürmischer Wind der über der Nordsee und der Ostsee sowie den Küstengebieten Sturmböen teils auch schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h bringt.

Verbreitet treten im Nordosten und Norden starke bis stürmische Böen von 50 bis 70 km/h auf. Im Erzgebirge auf dem Fichtelberg sowie dem Brocken im Harz können auch schwere Sturmböen bis orkanartige Böen auftreten.

In den Hochlagen von Sauerland, Siegerland und in einem Streifen in Hessen kann es zu Glatteisregen und Glätte kommen.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten