Ungemütlicher Freitag mit viel Regen und Gewitter im Süden und Osten

Der Wetterwechsel mach sich schon am heutigen Donnerstag bemerkbar, wobei man sagen muss,das die Menschen ganz oben im Norden von Deutschland nicht all zuviel davon mitbekommen. Heute in Richtung Ostsee freundlich mit Sonnenschein und trocken. Auch vom Niederrhein bis zum Emsland meist gering bewölkt und hier bei viel Sonnenschein trocken. Von der Weser bis zum Oderbruch und nach Sachsen hin entstehen nachmittags Schauer oder auch Gewitter.Im Süden von Deutschland sieht die Sache ganz anders aus (Bayern und Baden Württemberg ) dort müssen wir heute mit kräftigen Schauern, Starkregen und Gewitter rechnen, eine entsprechende Vorwarnung ist aktiv. Auch am morgigen Freitag wird das Wetter noch einmal brisant, im Osten und Süden von Deutschland schauerartiger und zum Teil gewittriger Regen, dabei auch Starkregen um 30 l/qm innerhalb von 6 Stunden möglich. Im Südwesten und in der Nacht zum Freitag entlang vom Hochrhein und am Alpenrand in Dauerregen übergehend. Dort von Donnerstag bis einschließlich Samstagfrüh 40 bis 60, in Staulagen auch mehr als 70 l/qm möglich. Schuld an dieser Wetterlage ist das Tief YEKATERINA, es lenkt feuchtwarme Luft in den Süden und Westen unseres Landes.Das Wochenende wird spürbar kühler und insgesamt durchwachsen. Am Samstag zunächst im Süden Regen und im Osten stellenweise Nieselregen, ansonsten Mix aus Sonne und Wolken und von Norden her Schauer; Sonntag überall mal ein Schauer möglich.

Schauer und Gewitter am Freitag den 13-05-16

Das aktuelle Vorhersagemodell in HD, es zeigt die möglichen Gewitter am Freitag den 13-05-16 16 :00 MESZ

Über Angelo D Alterio 4290 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.