Unwetter Schweiz : In der Nacht zum Samstag intensive Regenfälle

Nach einer längeren Dürreperiode droht vor allem in der italienischen Schweiz eine unwetterartige Dauerregenentwicklung mit Niederschlagsmengen 200 – 240 mm

 

Vor allem die Italienische Schweiz muss  sich am Wochenende auf Unwetter einstellen. Ein Mittelmeertief sorgt für Dauerregen und Sturmböen. In Staulagen der Alpen können dabei zwischen 200 und 240 mm Regen auf den Quadratmeter zusammen kommen. Es besteht dadurch akute Gefahr von Erdrutschen und Überschwemmungen. Eine erste intensive Phase der Niederschläge ist zwischen Samstagnacht und Sonntagnachmittag zu erwarten. Vor allem an den Alpen ist mit den stärksten Niederschlägen zu rechnen. An der Südseite der Alpen auch kurze Gewitter oder gewittriger Regen möglich.

Ein Tief über Frankreich sorgt in der Schweiz für eine intensive Südstaulage. Mit der südlichen Höhenströmung gelangt für mehrere Tage feuchte und zunächst noch sehr milde Mittelmeerluft zu den Alpen. Mit kräftigen Südwinden wird der Niederschlag auch über den Alpenkamm nach Norden verfrachtet. Dort fließt allerdings in den unteren Schichten zunehmend kalte Luft ein. In einer ersten Phase sind vor allem die Regionen vom Gotthard bis Graubünden betroffen, ab Sonntag verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt allmählich nach Westen, so dass auch die Simplonregion, sowie die angrenzenden Regionen zunehmend betroffen sind. (Quelle Meteo Schweiz)

In der Nacht zum Samstag der erste kräftige Niederschlag

In der Nacht zum Samstag beginnen die Niederschläge und verstärken sich im Tagesverlauf zu Samstag. Nach jetzigem Stand der Modelle werden es 2 Phasen der Niederschläge stattfinden. Die erste wie bereits geschrieben von der Nacht auf Samstag bis zum Sonntagmorgen, die zweite Phase dann von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen. In den Zentralen Alpen sinkt die Schneefallgrenze auf 1400 Meter ab, dabei werden Neuschneemengen um die 70cm erwartet.

Über Angelo D Alterio 3727 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel