Drohen in der aktuellen Woche markante Wettergefahren oder  Unwetter ? Unwetter Sturm Vorschau für die kommenden Tage

Alle Unwetter Sturm Vorwarnungen

Folgende Vorabinformationen über drohende Unwetter oder Sturm sind möglich


Wettergefahren Index

VORABINFORMATION Unwetter SCHWERES GEWITTER
VORABINFORMATION Sturm/Orkan   ORKANBÖEN
VORABINFORMATION Unwetter HEFTIGER / ERGIEBIGER REGEN
VORABINFORMATION Unwetter STARKER SCHNEEFALL / SCHNEEVERWEHUNG
VORABINFORMATION Unwetter GLATTEIS
VORABINFORMATION Unwetter STARKES TAUWETTER

Übersicht Wochengefahren Wetter/ Unwetter Vorschau

Überblick möglicher Wettergefahren/Unwetter für die aktuelle Woche Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Wahrscheinlichkeitsrechnung für mögliche Wettergefahren darstellt. (Tägliche Konkretisierung )

Unwettervorwarnung Gewitter,Sturm,Dauerregen,Tauwetter,
Wettergefahren Vorschau

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 24.02.2018, 11:00 Uhr
Verbreitet Dauerfrost und häufig strenger bis sehr strenger Nachtfrost. Im Ostseeumfeld wiederholt Schneeschauer und stürmische Böen sowie Schneeverwehungen.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Montag, 26.02.2018, 24:00 Uhr

Am Sonntag im Südwesten anfangs in höheren, teils auch in mittleren oder freien Lagen Sturmböen wahrscheinlich, im Hochschwarzwald schwere Sturmböen gering wahrscheinlich. Ansonsten verbreitet leichter bis mäßiger Dauerfrost, in der Nacht zum Montag vielerorts strenger Frost. An der Ostsee weitere, teils kräftige Schneeschauer wahrscheinlich, bei wiederholten oder einzelnen sehr kräftigen Schauern  räumlich eng begrenzt Mengen von mehr als 10 cm binnen 12 h nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus dort zunehmende Gefahr von Schneeverwehungen.  

Am Montag an der Ostsee und bis in die Mitte ausgreifend Schneeschauer, dabei lokal mehr als 5 cm in 6 Stunden oder mehr als 10 cm in 12 Stunden nicht ausgeschlossen, Verwehungen möglich. Verbreitet Dauerfrost, dabei in der Nacht verbreitet strenger Frost. Im Norden und im Südwesten Windböen wahrscheinlich, Sturmböen nicht ausgeschlossen.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Mittwoch, 28.02.2018

Am Dienstag und Mittwoch weiterhin verbreitet leichter bis mäßiger Dauerfrost, in den Nächten in der Mitte und im Süden strenger, örtlich auch sehr strenger Frost. 
Darüber hinaus am Dienstag an der Ostsee, am Mittwoch auch an der Nordsee stürmische Böen Bft 8, lokal vor allem an der Ostsee auch Sturmböen Bft 9 wahrscheinlich. Zudem im Ostseeumfeld um 5, eng begrenzt auch um 10 cm in jeweils 12 Stunden und Schneeverwehungen wahrscheinlich. 

Ausblick bis Freitag, 02.03.2018

Am Donnerstag verbreitet Dauerfrost und gebietsweise strenger Nachtfrost. An der Ostsee noch um 5 cm Neuschnee. Zudem dort stürmische Böen Bft 8 gering wahrscheinlich.

Am Freitag außer im Westen gebietsweise Dauerfrost wahrscheinlich, nachts lokal noch strenger Frost.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 24.02.2018, 16:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach