Unwetterartige Gewitter bringen sehr viel Regen / Warnstufe LILA

Aktualisiert am : von Carmen Rommel

Die Gewitter haben sich in der letzten Stunde über Bayern weiter verbreitet. Aber auch nach wie vor sind in Hessen und Nordrhein-Westfalen weiterhin Gewitter aktiv, wobei die Hauptgefahr vom Regen ausgeht. Örtlich sind bereits weit mehr als 50 l/m² zusammen gekommen.

Wir haben für örtliche Regionen die Warnstufe LILA ausgerufen! Dort treten bereits verbreitet Überflutungen auf.

In Niedersachsen sind nur vereinzelt Gewitter aktiv. Auch dort kann örtlich viel an Regen herunter kommen, aber bei langem nicht so heftig wie in den Gewitterlinien von Bayern bis nach Nordrhein-Westfalen.

In Gewitternähe kann es in den kommenden Stunden zu einer größeren Niederschlagsmenge mit bis zu 50 l/m² (oder auch deutlich mehr) kommen. Achtung – Überflutungsgefahr! Größerer Hagel mit bis zu 4cm Durchmesser kann sehr wahrscheinlich sein, natürlich auch kleinerer und auch dieser in enormen Mengen, dass es innerhalb von Minuten wie im Winter aussehen kann. Vorsicht auch vor Sturmböen in den Gewittern selbst!

Wie es weitergeht jederzeit auch in unserem Live-Ticker unter:
https://unwetteralarm.com/live-ticker-unwetter-am-sonntag-13-05-2018/

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com