Unwetterartige Gewitter über Teilen von Deutschland Update 17: 00 Uhr

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Immer mehr teils unwetterartige Gewitter bilden sich derzeit vor allem im Südwesten und in der Mitte von Deutschland. Über der Stadt Kirn in Rheinland Pfalz fegte ein Hagelunwetter. Dabei kam es zu Überflutungen von Straßen und Wegen.

Dort wo sich die Starkregenzellen bilden besteht nach wie vor eine große Gefahr von kleinem Hagel, heftigem Starkregen und Gewittern. Derzeit besonders betroffen, der komplette Südwesten und die Mitte von Deutschland.

UPDATE ;  Hier unser neuster Bericht über die Unwetter über einigen Teilen von Deutschland

Hier ein Bild aus Kirn im Landkreis Bad Kreuznach (Rheinland Pfalz) dort kam es zu Hagelansamlungen und Überflutungen.  Danke an unsere UWA Wettermelderin, für das Live Foto.

Wo sind aktuell die Schwerpunkte von Starkregen und Gewitter ?

 

Rheinland Pfalz :

  • 13 km südwestlich von Mayen wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 18 km/h nach Osten verlagert. Mit 3 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.
  • 2 km nördlich von Trier wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 6 km/h nach Osten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Mit 54 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität hoch.
  • 9 km nördlich von Landau in der Pfalz wurde um 16:45 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 25 km/h nach Nordosten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert.

Hessen

  • 3 km westlich von Fuldatal wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 24 km/h nach Norden verlagert. Mit 18 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.
  • 5 km südlich von Baunatal wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 24 km/h nach Norden verlagert. Die Blitzaktivität ist gering.
  • 4 km nordöstlich von Darmstadt wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 28 km/h nach Nordosten verlagert. Mit 3 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.

Baden Württemberg

  • 14 km westlich von Buchen wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 18 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und Sturmböen möglich.
  • 3 km nordwestlich von Gärtringen wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 24 km/h nach Nordosten verlagert. Mit 30 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark.

Bayern

  • 11 km südlich von Haßfurt wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 18 km/h nach Norden verlagert. Mit 20 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.
  • 11 km östlich von Memmingen wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 17 km/h nach Osten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Mit 6 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.

Niedersachsen

  • 2 km südöstlich von Langen wurde um 16:50 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 23 km/h nach Norden verlagert. Mit 3 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.

Im Weiteren Tagesverlauf und am Abend muss vor allem in der Mitte und später auch in Bayern mit weiteren Gewittern und Starkregenzellen gerechnet werden. Es besteht im Bereich dieser Zellen Überflutugsgefahr

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Angelo D Alterio 3671 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel