+++ Unwettergefahr nicht aufgehoben! Weiterhin kräftige Gewitter über dem Süden aktiv +++

Aktualisiert am : von Carmen Rommel

Es halten sich weiterhin über dem Osten von Baden-Württemberg unwetterartige Gewitter auf, die im Laufe des Abends nach Bayern ziehen werden. Aber auch in Bayern selbst sind zahlreiche kräftige Gewitter aktiv.

Über Rheinland-Pfalz und an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen rein, dem Saarland, Hessen sowie im Westen von Thüringen ist nur etwas Regen unterwegs, der örtlich noch kräftiger ausfallen kann. 

Womit muss aktuell noch gerechnet werden?
Wie schon erwähnt befinden sich die starken Gewitter aktuell über dem Osten von Baden-Württemberg und auch über Bayern sind lokal Gewitter aktiv. In diesem betroffenen Bereich kommt es weiterhin zu teils extremen Starkregen der jederzeit lokale Ortschaften überfluten kann. Auch größerer Hagel (>4cm) kann noch nicht ausgeschlossen werden, ebenso die Sturmböen, die örtlich bis zu 100 km/h schnell werden können.

Was geschieht am Abend bzw. in der Nacht?
Vorerst bleiben die Gewitter erhalten und ziehen von Baden-Württemberg weiter nach Bayern, wo sie noch unwetterartig auftreten KÖNNEN. Im Laufe der Nacht schwächen diese dann aber ab und es beruhigt sich die komplette Unwetterlage.

WICHTIGE HINWEISE!

Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei heftigem Starkregen können zahlreiche Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen, besonders tiefer gelegene Orte und Senken können großflächig überflutet werden. Bei großem Hagel besteht Lebensgefahr für Mensch und Tier! Bei starken Gewitterböen können größere Gegenstände umherfliegen, große Äste abbrechen und zahlreiche Bäume entwurzelt werden.

– Suchen Sie unbedingt Schutz in festen Gebäuden oder in Fahrzeugen
– Meiden Sie bei Gewitter Waldgebiete und suchen Sie nicht unter Bäumen Schutz
– Durchqueren Sie nicht mit dem Auto oder zu Fuß geflutete Straßen, schon geringe Wasserstände können bei hoher Strömungsgeschwindigkeit Menschen mitreißen
– Gehen Sie bei Wassereinbruch nicht in den Keller
– Meiden Sie die Nähe zu Bächen und kleinen Flüssen, da es zu Sturzfluten kommen kann

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com