Unwetterwarnung für Nordrhein Westfalen am Sonntag

Am Sonntag könnte es in einigen Regionen von NRW recht ungemütlich werden. Es drohen schwere Gewitter und heftiger Starkregen von Südwesten

Schon ab dem frühen Morgen des Sonntages ziehen die ersten Schauer und Gewitter in den äußersten Westen, im Tagesverlauf steigt das Gewitterrisiko immer mehr an, dabei kommt es örtlich zu heftigem Starkregen und Gewitter.

Starkregen im Focus am Sonntag

Da die Gewitterzellen sehr langsam ziehen besteht eine große Gefahr von Überflutungen und volllaufenden Keller . Auch Hagel und Gewitterböen sind möglich.

Die Unwetterwarnung für Nordrhein Westfalen im Detail :

Ab dem frühen Nachmittag und bis in die erste Nachthälfte hinein entwickeln sich gebietsweise schwere Gewitter, die aus Südost aufziehen. Örtlich ist mit Sturmböen  und Hagel mit Korngrößen um 2 cm zu rechnen.

Die Hauptgefahr geht aber von Starkregen aus: Es können Regenmengen von 20 bis 40 l/qm in kurzer Zeit oder bis zu 60 l/qm bei wiederholten Gewittern fallen.

Dies ist ein Hinweis auf erwartete Unwetter über NRW. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Warnlageberichte auf unwetteralarm.com

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.