Unwetterwarnung ! Neue ergiebige Schneefälle und Schneeverwehungen im Alpenraum erwartet !

Warnung vor extremen Unwetter Stufe ” VIOLETT ” : In den kommenden Tagen sind oberhalb 1000 Meter neue ergiebige Schneefälle zu erwarten ! Zusätzlich sorgen schwere Sturmböen für Schneeverwehungen !

Warnung vor Unwetter Stufe ” ROT ” : In den kommenden Tagen ergiebige Schneefälle und Schneeverwehungen erwartet !

Wetterwarnung Stufe ” ORANGE ” : Neue teils kräftige Schneefälle erwartet !

Wetterwarnung Stufe ” ORANGE ” : Unterhalb 800 Meter tritt zunehmend Tauwetter auf !

Wetterwarnung Stufe ” ORANGE ” : Im Schwarzwald sowie im Sauerlandumfeld ist mit Dauerregen von 20 bis 40 ( Sauerland ) und 40 bis 80 mm ( Schwarzwald ) zu rechnen !

Wetterwarnung / Vorwarnung Stufe ” ORANGE ” : Es ist mit zunehmendem Wind zu rechnen ! Vor allem an der Küste aber auch fortlaufend in den Hochlagen Gefahr von Sturmböen ! Im Harz Gefahr schwerer Sturmböen bis orkanartige Sturmböen !

Wetterhinweise : Im Südosten weiterhin Schneefälle und Glätte möglich, Glatteisregen nicht ausgeschlossen ! Nach Norden hin zunehmend windiger mit Starkwindgefahr am Sonntag / Montag !

Updates sind sehr wahrscheinlich !

 

Die Wetterlage :

Heute befindet sich Deutschland zwischen einem kräftigen Hochdruckgebiet über dem Ostatlantik sowie einem kräftigen Tief nordöstlich von Finnland. Dabei ziehen mittels einer nordwestlichen Strömung Randtiefs in Richtung Südosten und beeinflussen mit ihren Fronten auch das Wetter über Deutschland. Diese Strömungskomponenten zeigen sich auch beim Jetstream ,der vor allem durch eine Zelle mit hohem Geopotential über dem Ostatlantik gelenkt wird. Auf der Ostflanke des Jets ziehen die Tiefs entlang. Heute zieht langsam eine Kaltfront über Deutschland hinweg und die einfliessenden Luftmassen werden sich somit erneut an den Alpen stauen. Die Schneefallgrenze steigt zwar an aber im Alpenraum ist erneut mit ergiebigen Schneefällen zu rechnen. Dabei rechnen die Modelle teils 50 bis 70 cm Neuschnee in den kommenden 48 Stunden und in Staulagen sind durchaus 100 cm möglich. Zusätzlich nimmt der Wind an Stärke deutlich zu und es drohen Schneeverwehungen. Die Lawinengefahr in den Alpen bleibt dabei weiterhin hoch.

Am Sonntag erreicht uns das Frontensystem eines Sturmtiefs mit Kern über Südschweden. Dieses Tief bringt einiges an Niederschlag aber auch Wind mit. Dieses wird dann an den Alpen den Niederschlag verstärken und den starken Wind in den Alpen auslösen. Auch an der Küste und in den Hochlagen ist mit Sturmböen zu rechnen.

Ein Update zur Wetterlage am Sonntag wird noch folgen !

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1614 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten