Unwetterwarnung Update !

Letzte Aktualisierung

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ VIOLETT “ : Entlang einer Kaltfront in Verbindung mit lokalen kräftigen Schauern und Gewittern können Orkanböen auftreten !

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ ROT “ : Es sind schwere Sturmböen, teils orkanartige Böen zu erwarten !

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ ORANGE “ : Es sind weitere Sturmböen, teils schwere Sturmböen zu erwarten !

Akutwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Entlang der Kalfront treten kräftige Schauer und Gewitter auf !

Akutwarnung Dauerregen Stufe “ ORANGE BIS ROT “ : Bis Freitag sind teils erhebliche Regenmengen möglich ! Es herrscht ein erhöhtes Hochwasserrisiko !

Ausgegeben am 03.01.2018 um 07:00 Uhr, von Udo Karow

 

Die Wetterlage

Das aktuelle Satellitenbild zeigt die kaltfront die im Westen schon orkanartige Böen bis Orkanböen brachte wie z.B. in Aachen-Orsbach. Die Kaltfront zieht weiter in Richtung Bayern und nach wie vor sind vor allem in Verbindung mit kräftigen Schauern und Gewittern Orkanböen möglich. Sonst treten schwere Sturmböen teils orkanartige Böen auf. Hinter der Kaltfront setzt eine Beruhigung ein bevor dann ein zweites Sturmfeld auf den Nordwesten übergreift. Zudem können sich in labiler Höhenkaltluft weitere Schauer und auch kurze Gewitter bilden wo es weiterhin zu Sturmböen bis schweren Sturmböen kommen kann. Der Tiefkern des Sturmtiefs verlagert sich Richtung Dänemark und die Kaltfront wird Deutschland rasch ostwärts verlassen.

Da Deutschland weiterhin unter dem Einfluss von Tiefdruckgebieten bleibt ist der Niederschlag ein weiteres Problem. In den nächsten Tagen sind besonders über der Südhälfte hohe Niederschlagssummen möglich wodurch die Hochwassergefahr weiter ansteigt.

Sicherheitshinweise

Weiterhin ist mit Problemen im Verkehrswesen zu rechnen. Teilweise gibt es schon Probleme und Behinderungen durch umgestürzte Bäume und im Bröltal ( NRW ) gab es einen Erdrutsch. Diese Gefahrenquellen bestehen auch weiterhin. Durch die extremen Böen sind wahrscheinlich einige Bäume auch angeknackst so das es gefährlich sein dürfte in Wälder und Parks zu gehen. Wenn Sie unbedingt raus müssen, achten Sie auf Ihre Sicherheit !

Veröffentlicht am 03.01.2018 07:38 von Udo Karow

Über Udo Karow 1523 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten