Unwetterwarnung : Vor allem im Osten kräftige Gewitter

Heute überquert eine Kaltfront Deutschland von Westen nach Osten. Vor allem am Nachmittag und am Abend muss in den östlichen Landesteilen mit unwettartigen Gewittern gerechnet werden.

Am Donnerstag überquert ein Tiefausläufer in Form einer Kaltfront Deutschland von West nach Ost. Dabei sind im Westen schon am Morgen Schauer und einzelne Gewitter möglich. Bei der Verlagerung der Front ostwärts kann sich eine Konvergenzlinie bilden an der sich teils heftige Gewitter ausbilden können.

Dieses wird besonders in der Osthälfte der Fall sein, da hier die Sonne nochmals einheizen kann und somit die Kaltfront auf die dort liegende Warmluft trifft. Durch den hohen Gehalt an niederschlagbaren Wassers kann es zu heftigen Starkregenfällen kommen. Je nach Energiemenge ist auch grösserer Hagel nicht auszuschließen.

Die Wetterlage für heute Donnerstag den 10.05.18

In der Frühe in der Westhälfte die ersten Schauer oder gewittrige Schauer, dabei Starkregen nicht ausgeschlossen. Zum Nachmittag hin dann besonders in der Osthälfte Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Hagel mit Korngrößen um 2 cm und  Sturmböen . Lokal unwetterartige Entwicklungen!

Bitte beachten Sie unsere weiteren Warnungen auf unwetteralarm.com

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3771 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel