Unwetterwarnung vor ergiebigen Dauerregen in Bayern und Baden Württemberg

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Im Südwesten und Süden von Baden Württemberg (Hochschwarzwald) (Bodensee)  und am Alpenrand (Bayern) kommt es in den nächsten 48 Stunden zu ergiebigen Dauerregen, verantwortlich dafür ist ein Tief, welches heute über Süddeutschland liegt, bildet sich auch eine Art Luftmassengrenze aus, an der trockene und warme Luft im Norden Deutschlands mit feuchter Mittelmeerluft am Alpenrand aufeinandertreffen. Zudem setzt sich von Norden ab Freitag kältere Luft vom Nordmeer in Bewegung, die,die feuchtwarme Luft im Süden über die Alpen drücken wird und so auch für kräftige Regenfälle sorgen wird.Im Tagesverlauf weitet sich von Süden her anhaltender Regen aus. Vor allem im Schwarzwald, im Bereich der Alb und südlich davon können sich bis Samstagvormittag 48-stündig 40 bis 60 Liter pro qm summieren. Im Südosten aber auch vereinzelt im Südschwarzwald muss auch mit unwetterartigen Mengen von 60 bis 100 Litern pro qm gerechnet werden. Auch am Alpenrand in Bayern ist die Situation ähmlich. wie eben in Baden Württemberg. Der größte Teil davon kommt am Abend und in der ersten Hälfte der Nacht zum Freitag zusammen, dann sind lokal auch Mengen um 25 Liter pro Quadratmeter in 6 Stunden durch Starkregen möglich. Nach kurzer Pause fällt in der Nacht zum Samstag und bis Samstagabend weiterer Regen. Innerhalb von 48 Stunden bis Samstagmittag können so an den Alpen gebietsweise etwa 60 bis 80 Liter pro Quadratmeter zusammenkommen. Bitte beachten Sie, dass kleine Bäche und Flüsse über die Ufer treten können, Straßen und Wege die unmittelbar angrenzen, können überflutet werden.

Unwetterwarnung Dauerregen Baden Württemberg und Bayern

Auch das HD-Modell mit 5 x 5 km Auflösung sieht den meisten Regen in Baden-Württemberg, hier aber mit Schwerpunkt vom Bodensee bis zum unteren Allgäu:

Über Angelo D Alterio 3679 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel