Unwetterwarnung vor Starkschneefall, schweren Sturm und Schneeverwehungen ! 12.01.2017

Unwetterwarnung der Stufe “ ROT “ vor orkanartigen Böen im Bergland oberhalb 700 Meter ! Starkschneefall und Schneeverwehungen !

Wetterwarnung der Stufe “ ORANGE “ wegen Sturmböen bis schweren Sturmböen und Verwehungen sowie Schneefall und Glätte !

Vorwarninformation ! Es sind Starkschneefall, Sturmböen und verwehungen möglich !

Ausgegeben am 12.01.2017 um 17:30 Uhr, gültig bis zum 13.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

 

Die Wetterlage :

Das Satellitenbild zeigt das Randtief Egon das sich zu einem Sturmtief intensivieren wird. Bereits an der französischen Westküste sind Orkanböen aufgetreten. Egon macht sich nun auf den Weg Richtung Belgien und wird von dort nach Nordrhein-Westfalen herainziehen und rasch Richtung Polen ziehen.

Warnungen :

Aufgrund der aktuellen Prognosen wurde eine Unwetterwarnung der Stufe “ ROT “ aktiviert. Innerhalb kurzer Zeit sind in den Mittelgebirgen und in Staulagen 10 – 20 teils auch 30 cm Schnee möglich. Anfänglich kann es auch über dem südlichen NRW unterhalb 400 Meter regnen wobei die Schneefallgrenze fallen wird. Im Süden liegt die Schneefallgrenze vorraussichtlich bei 800 Meter. Dabei ist Starkschneefall im Schwarzwald und im bayrischen Wald sowie im Erzgebirge wahrscheinlich. Zu den Niederschlägen verschärft sich die Windsituation. In den Niederungen sind Sturmböen von 80 km/h zu erwarten. In den höheren Regionen schwere Sturmböen bis 100 km/h und in den Hochlagen oberhalb 500 bis 700 Meter orkanartige Böen bis 110 km/h. Dabei werden im Zusammenspiel mit dem Starkschneefall Schneeverwehungen ausgelösst. Es muss mit erheblichen Behinderungen im Verkehrswesen gerechnet werden.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten