Update ! Heute lokale Schwergewitter wahrscheinlich ! Vorwarnung 28.07.2018

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Heute treten im Tagesverlauf lokale heftige Gewitter auf ! Dabei ist mit Hagel, schweren Sturmböen und heftigen Starkregen zu rechnen ! Ein lokales Schwergewitter der Stufe “ violett “ ist nicht auszuschliessen. Dabei sind dann Orkanböen möglich ! Ein lokaler isolierter Tornado kann ebenfalls nicht zu 100 % ausgeschlossen werden !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen

 

Warnlagedetails

Während im Westen und Südwesten schon Wolken aufgezogen sind kann im Rest noch teilweise ungehindert die Sonne einstrahlen und die Luft stark erhitzen. Dabei sind dann vor allem im Osten nochmals 33 bis 36 Grad möglich aber zunehmend wird es dort auch schwüler.

Die von Westen und Südwesten einziehenden Wolkenfelder werden dicker und es können sich rasch erste Schauer und Gewitter entwickeln die sich bei ihrer Verlagerung intensivieren können.

Dabei scheint sich, wie gestern bereits erwähnt, ein Schwerpunkt im Norden und der Mitte auszubilden. Hier ziehen nicht nur Konvergenzen durch sondern es schwenkt noch die Achse eines Höhentroges durch. Dieses hat zur Folge das sich die vertikale Windscherung und die Hebungsimpulse nochmals verstärken was dann heftige organisierte Gewitter oder Gewitterlinien auslösen kann. Auch in den anderen Landesteilen können sich heute starke Gewitter bilden bis hin in den Unwetterbereich.

Dabei steht hier der Fokus eher auf den heftigen Starkregen und Hagel aber auch hier sind schwere Sturmböen oder mehr nicht auszuschliessen. Vor allem Richtung bayrischer Wald zeigt der Energy Helizity Index und der signifikante Tornadoindex leichte Signale.

Die Energiemengen zeigen sich in der Vorhersage bei Capes von 500 bis 1500 j/kg und vor allem im Theta E von 55 bis 60 Grad. Dadurch ist mit einer hohen Blitzrate zu rechnen. Starke Aufwinde können dazu noch grösseren Hagel produzieren.

Durch kräftige Fallböen und an einer Kaltfront sind dann Böen in Sturmstärke und mehr zu erwarten. Ein hoher gehalt an niederschlagbaren Wassers von 30 bis 40 mm, teils auch mehr drohen dementsprechende Starkregenereignisse.

Das Modell für die signifikanten Wettersymbole zeigt doch recht verbreitet Signale für schwere Gewitter ( dunkel violett ). Teilweise erkennt man Gewitterlinien.

Nehmen wir die Windböen dazu sieht man warum ich im Norden die Stufe 2 gesetzt habe denn hier werden Orkanböen gerechnet wie um Hamburg herum aber auch sonst lokal Sturmböen bis schwere Sturmböen.

So habe ich im Update das Stufe 2 Feld im Norden belassen und etwas angepasst. Sonst verbreitet Stufe 1 aber auch hier Stufe 2 nicht auszuschliessen.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten