Update: Immer mehr Gewitter über Teilen von Deutschland aktiv

Um so später der Tag um so mehr Gewitter bilden sich aktuell über Teilen von Deutschland. Weiterhin sind die kräftigsten Gewitter im Süden von Deutschland aktiv. Aktuell jetzt auch in der Mitte  kleine Gewittercluster welche vor allem in Hessen und Unterfranken auftreten. In der Nacht zum Mittwoch von Westen her weitere Gewitter die auf NRW und Niedersachsen übergreifen.

Diese Aufnahme stammt aus 72793 Pfullingen Baden Württemberg und wurde von unserem UWA Wettermelder  Patrick Wälding aufgenommen. Es zeigt einen Recht großen Gewittercluster. Pfullingen ist eine  Kleinstadt in Baden-Württemberg am Fuß der Schwäbischen Alb. Sie gehört zur Region Neckar-Alb

Alle aktiven Wetterwarnungen finden Sie auf unserer Unwetterkarte welche Sie über diesen Link abrufen können. Auch in den nächsten Tagen steigt die Unwettergefahr immer mehr an. Vor allem der Donnerstag liegt im Focus. Es besteht die Gefahr vor schweren Unwetter. Dazu lesen sie unsere weiteren Updates auf unwetteralarm.com

 

Warnhinweise

Einige Gewitter. Dabei Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde, kleinkörniger Hagel und Sturmböen bis 85 km/h. Örtlich Unwetter durch heftigen Starkregen um 40 l/qm, vereinzelt auch um 60 l/qm in einer Stunde, Hagel um 4 cm sowie schwere Sturmböen um 100 km/h.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich

Über Angelo D Alterio 3553 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel